Schwandorf.
Polizeibericht Handy-Streit endet in Handschellen

Der Streit eines Ehepaares um ein Handy eskalierte am Sonntag gegen 4.20 Uhr so sehr, dass die Polizei eingreifen musste. Die Auseinandersetzung verlagerte sich auf die Straße und es kam zu Handgreiflichkeiten. Als die von einem unbeteiligten Zeugen hinzugerufene Streife den Ehemann nach dem Telefon durchsuchen wollte, wehrte er sich. Die Beamten mussten den Mann fesseln. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Die Ehefrau wurde bei dem Streit leicht verletzt.

Ware nicht bezahlt

Eine 29-jährige Ladendiebin wurde am Freitag gegen 17.30 Uhr in einem Supermarkt in der Regensburger Straße erwischt. Sie hatte Süßigkeiten in ihre Handtasche gesteckt und nicht bezahlt. Sie wurde von einer Ladendetektivin ertappt und angezeigt.

Alkoholisiert unterwegs

Zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer gingen der Polizei am Wochenende ins Netz. Am Freitag fiel einer Streife gegen 23.25 Uhr bei einem Fahrradfahrer in Schwandorf an der Ecke Frühlingstraße/Werthstraße Alkoholgeruch auf. Da der Alkomat einen Wert jenseits von 1,6 Promille anzeigte, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Ein 25-jähriger Schwandorfer am Steuer seines Pkw wurde am Sonntag gegen 1.30 Uhr an der Bundesstraße 15 kontrolliert. Auch hier schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Aufgrund des Ergebnisses eines Tests am Alkomaten wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ein Fahrverbot, eine Geldbuße sowie mehrere Punkte dürften die Folge sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.