Schwandorf.
Polizeibericht Plötzlich schwindlig geworden

Ein Kraftfahrer rammte am Samstagvormittag in der Friedrich-Ebert-Straße einen geparkten VW Sharan. Bei der Unfallaufnahme gab der Mann an, dass es ihm plötzlich schwarz vor Augen geworden sei. Verletzt wurde durch den Unfall zum Glück niemand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Zehnjähriger Bub vergisst die Zeit

Eine Mutter meldete am Freitag gegen Mitternacht ihren zehnjährigen Sohn als vermisst. Er sei nicht wie vereinbart um 20 Uhr nach Hause gekommen, so die besorgte Mutter. Durch die unverzüglichen polizeilichen Ermittlungen konnte der Bub bei gleichaltrigen Freunden ausfindig gemacht werden, bei denen er wohl die Zeit vergessen hatte. Der Junge wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben.

Mädchen hat einen Schutzengel

Ein zehnjähriges Mädchen nutzte am Freitagabend die steile Auffahrt zur Notaufnahme des Schwandorfer St.-Barbara-Krankenhauses zum Radeln. Bei der Abfahrt geriet das Kind - ohne anzuhalten und ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten - in die Fahrbahn.

Gleichzeitig querte ein Kraftfahrer, der einen Zusammenstoß mit dem Mädchen nicht mehr vermeiden konnte. Die Schülerin trug durch die Kollision glücklicherweise nur leichte Blessuren davon. Der Gesamtsachschaden beträgt knapp 1000 Euro.

Auf frischer Tat erwischt

Zwei minderjährige Mädchen gingen am Freitagnachmittag in einem Bekleidungsgeschäft auf Diebestour. Die Schülerinnen hatten es auf T-Shirts abgesehen, die sie in einem Rucksack versteckten. Allerdings rechneten sie nicht mit dem aufmerksamen Ladendetektiv, der die Kinder stellte und die Polizei verständigte.

Ebenfalls ein Ladendetektiv ertappte in einem Baumarkt im Schwandorfs Stadtosten eine Frau, als sie mehrere Grünpflanzen im Kofferraum eines Bekannten verschwinden ließ. Sowohl gegen die Rentnerin, als auch gegen die Schülerinnen ermittelt die Polizei nun wegen Ladendiebstahls.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.