Schwandorf.
Spitzenspiel und Derby beim VC Schwandorf

Auch der zweite Heimspieltag der drei Damenmannschaften des VC Schwandorf am Samstag ist eine Parallelveranstaltung in der Schwandorfer Dreifachhalle. Das Highlight dürfte dabei das Derby der "Ersten" gegen den SC Etmannsdorf sein.

Zum Gipfeltreffen der Bezirksliga kommt es bei dem Spiel des Gastgebers gegen den Lokalrivalen, treffen doch mit den beiden Mannschaften der aktuelle Tabellenführer und der Tabellenzweite aufeinander. Dabei gilt das junge VC-Team, das viele B-Jugendliche in seinen Reihen hat, als Außenseiter. Denn mit dem SCE steht eine inzwischen routinierte Mannschaft mit meist höherklassiger Erfahrung auf der anderen Seite des Netzes. Auch das erste Spiel gegen den ASV Schwend, das um 15 Uhr auf dem Programm steht, sollten die VC-Damen nicht auf die leichte Schulter nehmen, hat dieser Gegner doch am vergangenen Wochenende den Meisterschafts-Favoriten SV Hahnbach II im Tiebreak in die Knie gezwungen.

Ebenfalls zwei schwere Spiele erwarten die Bezirksklassen-Mannschaft des VC in der Halle nebenan ab 14 Uhr. Ohne personelle Unterstützung aus der "Dritten" wäre gegen den TV Vohenstrauß und den TSV Kastl alles andere als zwei Niederlagen eine Sensation. Um die Meisterschaft in der Kreisliga geht es praktisch bei der "Dritten" des VC, auch wenn noch ein letzter Spieltag aussteht. Denn neben dem ASV Schwend II trifft der bisher ungeschlagene Schwandorfer Tabellenführer auf den Dauerrivalen SV Hahnbach III.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.