Schwandorf.
Tipps und Termine Bestattungskultur im Mittelalter

Nach dem Abriss des Ott-Hauses und der Freilegung der dortigen Flächen am Oberen Marktplatz wurden 2014 zahlreiche Grabstätten gefunden, die auf einen Friedhof zu früherer Zeit in diesem Bereich schließen lassen. Ein Vortrag aus dem Programm der Volkshochschule ermöglicht den Blick auf diese archäologische Fundstellen, die durch die bauseitigen Erdbewegungen und die archäologischen Untersuchungen zum Teil zerstört wurden. Die archäologischen Dokumentationen sind das einzige, was von diesem Friedhof für die Nachwelt erhalten ist. Die Referentin Melanie Zobl informiert gleichzeitig auch umfassend über das Bestattungswesen im Mittelalter. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Schwandorf findet am 20. April um 19.30 Uhr in der Volkshochschule (Pfleghof, Seminarraum 108) statt. Der Eintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Anmeldung ist bei der Volkshochschule (09431/45-510, E-Mail vhs@schwandorf.de) erforderlich.

SPD erinnert an KZ-Opfer

Was geschah mit KZ-Häftlingen in der Kuntau? Diese Frage stellt sich der SPD-Stadtverband am Sonntag, 19. April, bei einer Gedenkveranstaltung. Der Stadtverband erinnert an das Schicksal von 70 Insassen eines Transportzuges von KZ-Häftlingen und begibt sich anlässlich des 70. Jahrestages auf Spurensuche in die Kuntau, einem Waldstück unweit des Klausensees. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 18 Uhr, am Bahnübergang beim Klausensee Richtung Neuwolferlohe.

Kreisstadt Auf Drehscheibe Töpfern lernen

Der Jugendtreff bietet ab Montag, 13. April, einen Kurs mit dem Titel "Töpfern auf der Drehscheibe". An drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr, können Jugendliche ab zwölf Jahren erste Erfahrungen in der Kunst des Töpferns sammeln. Die Teilnahme ist kostenlos, nur Materialkosten werden fällig. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter Telefon 09431/4 33 36 erforderlich.

Gewässerbericht wird vorgelegt

Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Kläranlage tritt am Dienstag, 14. April, um 17 Uhr zu einer öffentliche Sitzung zusammen. Das Gremium soll die Jahresrechnung 2014 feststellen, die über- und außerplanmäßigen Ausgaben sowie den Haushalt 2015 beschließen. Der Gewässerschutzbericht für 2014 wird beraten. Die Sitzung findet im Verwaltungsgebäude der Verbandskläranlage statt.

Ins Labyrinth der Felsenkeller

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth werden heute um 18 Uhr sowie am Samstag, 11. April um 16 Uhr angeboten. Die Touren dauern etwa eineinhalb Stunden. Außerdem findet am Sonntag, 12. April, um 16 Uhr eine Erlebnisführung mit der "Stadtmaus" statt. Telefonische Anmeldung ist unter 09431/45-550 erforderlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.