Schwandorf.
Verfolgerduell in der Oberpfalzhalle

(par) Am Samstag, 19.30 Uhr, kommt es in der Schwandorfer Oberpfalzhalle für die Basketballer des TSV 1880 Schwandorf zum Duell mit dem TV Passau. Die Mannschaft von Trainer Christian Scharf will dabei ihre Siegesserie ausbauen und den siebten Erfolg in Folge einfahren. Passau ist aktuell Tabellenzweiter, der TSV Schwandorf ist punktgleich Vierter.

Beim TSV Schwandorf stehen für dieses wichtige Spiel wieder Tobias Ruhland und Alexander Schneider im Kader, die beide zuletzt fehlten. Allerdings muss TSV-Trainer Christian Scharf auf Centerspieler Malte Binting verzichten, den Herren-2-Spieler Christian Müller ersetzt.

"Ich bin froh, dass Tobi (Ruhland) und Alex (Schneider) wieder mit an Bord sind. Das gibt uns mehr Möglichkeiten zu rotieren", freut sich Scharf über die Rückkehr der beiden Spieler. "Schade ist nur, dass es bei Malte (Binting) nicht klappt. Er hätte uns mit seiner Erfahrung gut helfen können", so der TSV-Coach.

TSV Schwandorf: Lars Aßheuer, Stefan Beer, Vaidas Butkus, Sebastian Fischer, Christian Müller, Stefan Münch, Johannes Pflamminger, Alwin Prainer, Tobias Ruhland, Andreas Schindwolf und Alexander Schneider.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.