Schwandorf/Teublitz.
Kreisstadt "Weihnachten mit den Tieren"

Der Förderverein Höllohe bietet auch in diesem Jahr wieder seine Aktion "Weihnachten mit den Tieren". Treffpunkt ist am zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) um 14.30 Uhr im Wildpark. Der Nikolaus wird kommen und kleine Überraschungen an die Kinder verteilen. Weihnachtslieder dürfen natürlich auch nicht fehlen. Des weiteren gibt es Kinderpunsch und Glühwein. Alle Kinder mit ihren Eltern und Großeltern sind willkommen.

CSU-Empfang mit Füracker

Schwandorf. (ch) Der bayerische Finanz-Staatssekretär Albert Füracker wird beim CSU-Neujahrsempfang die Festrede halten. Die Christsozialen der Stadt werden bei der Veranstaltung am Samstag, 10. Januar, im Verwaltungsgebäude des Zweckverbands Müllverwertung auch wieder verdiente Mitglieder auszeichnen. Für die Musik sorgt diesmal das Stadtstreicher-Duo Johannes Bauer und Günter Schmid. Der Empfang für geladene Gäste beginnt um 18.30 Uhr.

Polizeibericht Kreditkarte ausgespäht

Schwandorf. Bei einem Urlaub in den Vereinigten Staaten wurden einem 66-jährigen Wackersdorfer die Kreditkartendaten ausgespäht. Mit den gestohlenen Daten wiederum tätigten Unbekannte nun Einkäufe in Höhe von knapp 1200 Euro, die dem Wackersdorfer belastet wurden. Betrugsanzeige wurde erstattet. Die Ermittlungen, schreibt die Polizei, gestalten sich wegen des Tatorts in den USA allerdings schwierig.

Alkoholsünder gibt Gas

Wackersdorf. Der "Fluchtversuch" blieb ohne Erfolg: Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wollte eine Streifenbesatzung der Polizei Schwandorf den Fahrer eines "BMW" aus einem Ortsteil von Roding in Wackersdorf kontrollieren. Der 31-jährige Rodinger allerdings scherte sich nichts um die Anhaltezeichen und gab Gas.

Bei Altenschwand holte die Streife den BMW ein und die Kontrolle wurde fällig. Der Grund für die Flucht war schnell klar: Der 31-jährige Rodinger hatte bei einem vorausgegangenem Discobesuch zu tief ins Glas geschaut. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Den Mann erwartet nun, auch wegen der missachteten Anhaltezeichen, ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.