Schwarz-Gelb Etzelwang
___ Sportkegeln ___

1. Mannschaft

SV Schwarz-Gelb Etzelwang - SV Floß 5:1 Mannschaftspunkte, 2141:2003 Gesamtkegel. Starter Michael Plößel machte ein Top-Spiel (4:0 Sätze, 573:452 Kegel). Der Jugendspieler Michael Übelacker (2:2 Sätze, 498:520 Kegel) blieb diesmal unter seinen Möglichkeiten. Im Schlusspaar siegte Andre Trabs (2:2 Sätze, 544:539 Kegel) knapp. Etwas deutlicher holte auch Jürgen Lösch (2,5:1,5 Sätze, 526:492 Kegel) seinen Mannschaftspunkt.

2. Mannschaft

Schwarz-Gelb Etzelwang - TuS Schnaittenbach 1 1:5 Mannschaftspunkte, 2083:2137 Gesamtkegel. Durch zwei ganz knapp verpasste Satzpunkte büßte Etzelwang ein Unentschieden ein. Starter Werner Linhart verlor klar (1:3 Sätze, 505:530 Kegel), Michael Lösch spielte stark (2:2 Sätze, 531:561 Kegel). Sebastian Seibt (3:1 Sätze, 521:519 Kegel) machte den Mannschaftspunkt, während Hannes Wismeth (2:2 Sätze, 526:527 Kegel) hauchdünn verlor.

3. Mannschaft

Schwarz-Gelb Etzelwang - TuS Schnaittenbach 3 1:5 Mannschaftspunkte, 1831:1908 Gesamtkegel. Für Etzelwang spielten Roland Sperber (1:3 Sätze, 459:485 Kegel), Reinhard Janda (0:4 Sätze, 445:499 Kegel), Hans-Peter Bernt (1:3 Sätze, 406:449 Kegel) und der Tagesbeste Wolfgang Lehnerer (3:1 Sätze, 521:475 Kegel).

Damen

Schwarz-Gelb Etzelwang - ASV Fronberg 2 3:3 Mannschaftspunkte, 1860:1865 Gesamtkegel. Obwohl drei Etzelwanger Spielerinnen ihre Duelle gewannen, reichte es wegen der geringeren Zahl der Kegel insgesamt nicht zum ersten Sieg. Die Einzelergebnisse: Ramona Lösch 3:1 Sätze und 468:449 Kegel; Jugendspielerin Laura Plößel 0:4 Sätze und 352:470 Kegel; Stefanie Plößel 2:2 Sätze und 503:407 Kegel; Tagesbeste Angela Lösch 3:1 Sätze und 537:479 Kegel.

Jugend

Fortuna Neukirchen - SG Etzelwang/Vilseck 2 1772:1695 Gesamtkegel. Am Start waren Fabian Heinl/Laura Plößel (331:441), Benedikt Niebler (447:489), Jasmin Plößel (456:482) und Fabian Plößel (461:360).

1. FC Schwarzenfeld - SG Etzelwang/Vilseck 1 1559:1726 Gesamtkegel. Es kegelten Oliver Niebler (400:405), Patrick Berger (406:374), Christian Kurz (444:374) und der Tagesbeste Thomas Heinl (476:406).

Die nächsten Begegnungen

Freitag, 24. Oktober, um 17.45 Uhr FAF Hirschau 3 - SKK Etzelwang 2. Samstag, 25. Oktober, um 16.45 Uhr FAF Hirschau 4 gemischt - SKK Etzelwang Frauen; um 17.45 Uhr Eintracht Eslarn 1 - SKK Etzelwang 1. Sonntag, 26. Oktober, um 10 Uhr Jugend SG Etzelwang/Vilseck 2 - SKV Amberg; um 13.30 Uhr Jugend SG Etzelwang/Vilseck 1 - SKV TuS Hirschau 2. (enm)

Fortuna Neukirchen

1. Mannschaft

SKC Regenstauf - Fortuna Neukirchen 1:7 Mannschaftspunkte, 3038:3271 Kegel. Zu Beginn zeigte Jürgen Witt (3:1 Satzpunkte, 556:517 Kegel) wieder eine starke Leistung und sicherte den ersten Mannschaftspunkt. Uwe Rupprecht hätte sein Duell durch einen katastrophalen letzten Durchgang beinahe verspielt. Nach 2:2 Sätzen rettete er sich denkbar knapp mit 513:510 Kegel. Werner Hiltl zeigte die ersten 60 Wurf mit 315 Kegel Bundesliganiveau. Er setzte sich mit 4:0 Sätzen und sehr starken 571:479 Kegel durch. Auch Günther Engel (3,5:0,5 SP, 536:496 Kegel) hatte wenig Mühe. Im Schlussdrittel musste lediglich Markus Luber (1:3 SP, 539:543) seinen Punkt abtreten, während Günter Rupprecht mit 4:0 Sätzen und 556:493 durchmarschierte. Die Fortuna bleibt nach dem Erfolg beim Schlusslicht Tabellenführer.

2. Mannschaft

ASV Fronberg 3 - Fortuna Neukirchen 1:5 Mannschaftspunkte, 2046:2086 Kegel. Christopher Hiltl rang seinen Gegner mit 3:1 Sätzen und guten 523:487 Kegel nieder. Daniel Witt unterlag dagegen nach 2:2 Sätzen knapp durch 516:521 Kegel. Im Schlusspaar zeigte der Tagesbeste Patrick Hiltl (3:1 SP, 536:515 Kegel) eine starke Leistung. Auch Dieter Deyerl (2,5:1,5 SP, 511:523 Kegel) entschied sein Duell für sich.

3. Mannschaft

SV Freudenberg 3 - Fortuna Neukirchen 2:4 Mannschaftspunkte, 1876:1926 Kegel. Starter Günter Horn (2:2 SP, 471:458 Kegel) sorgte für die Führung, die Konrad Strack (3:1 SP, 502:416 Kegel) ausbaute. Der Vorsprung an Kegeln reichte, auch wenn Reinhard Heltner (1:3 SP, 476:505 Kegel) und Rupert Gadomski (2:2 SP, 477:497 Kegel) ihre Duelle verloren.

Damen

GH Pressath - Fortuna Neukirchen 5:1 Mannschaftspunkte, 1979:1879 Kegel. Andrea Übelacker (2:2 SP, 543:478 Kegel) startete überragend mit einem Einzel-Ligarekord, doch dann kippte das Spiel zugunsten der starken Gastgeberinnen. Angelika Brandt (1:3 SP, 427:481 Kegel), Barbara Berlinski (0:4 SP, 469:508 Kegel) und Erika Horn (0:4, 440:512 Kegel) waren chancenlos.

Jugend

Fortuna Neukirchen U18 - SG Etzelwang/Vilseck 2 1772:1695 Kegel. Ronja Lemke (360:461) und Marcel Lübke (441:331 Kegel) holten eine knappe Führung heraus, die Christopher Hiltl (482:456 Kegel) und Simon Sperber (489:447 Kegel) durch starke Leistungen ausbauten.

Fortuna Edelsfeld

1. Mannschaft

GHBF Amberg - Fortuna Edelsfeld 2:4 Mannschaftspunkte, 2118:2162 Kegel. Mit einer bundesligareifen Leistung war Klaus Oswald der Garant für den vierten Sieg im vierten Spiel. Die Starter Markus Regler und Gerd Renner gestalteten die Partie ausgeglichen. Herbert Kohl verlor nach einer Nachlässigkeit im vierten Durchgang zwar sein Duell, aber Klaus Oswald holte die Kastanien aus dem Feuer. Hier die Einzelergebnisse: Markus Regler: 0:4 Satzpunkte, 485:578 Kegel; Gerd Renner 4:0 Satzpunkte, 568:477 Kegel; Herbert Kohl 2:2 Satzpunkte, 503:509 Kegel; Klaus Oswald 3:1 Satzpunkte, 606:554 Kegel.

2. Mannschaft

TuS Schnaittenbach - Fortuna Edelsfeld 0:6 Mannschaftspunkte, 1928:1731 Kegel. Dass jeder Edelsfelder Spieler zumindest einen Satz für sich entschied, sollte für die nächsten Aufgaben Mut machen: Rainer Luber 1:3 Satzpunkte, 451:536; Helmut König 1:3 Satzpunkte, 403:458 Kegel; Dominik Graf 2:2 Satzpunkte, 449:482 Kegel; Roland Hüttner 1,5:2,5 Satzpunkte, 428:452 Kegel. (gen)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.