Schwarzenfeld.
Befreite Schwarzenfelder in Vilseck

Schwarzenfelds Trainer Wolfgang Stier will mit seinem Team auch in Vilseck punkten. Bild: mr
(aho) Vor einer echten Bewährungsprobe steht der 1. FC Schwarzenfeld am Sonntag (14 Uhr), wenn er beim FV Vilseck antreten muss. Die Gastgeber stehen nach der unerwarteten Niederlage in Katzdorf unter Druck, denn eine weitere Niederlage würde das Aus im Rennen um einen der ersten zwei Plätze in der Bezirksliga Nord bedeuten. Dagegen können die Gäste, die als Aufsteiger schon mehr erreicht haben, als zu erwarten war, befreit auftreten. Anders als der Gegner konnte die Elf von Wolfgang Stier zuletzt gewinnen, wobei der Sieg gegen den SVSW Kemnath mit 1:0 sehr knapp ausfiel. Allerdings verpasste der 1. FC einen klaren Erfolg durch das Auslassen klarster Torchancen. In Vilseck werden die Angriffsleistungen der Schwarzenfelder anders aussehen müssen, denn viele Chancen wird der FV nicht zulassen. Zufrieden war der FC-Coach dagegen mit der Abwehrleistung seiner Truppe, denn für den Gegner gab es nur eine einzige gute Gelegenheit. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten wollen es die Gäste den Platzherren so schwer wie möglich machen, sie können abwartend agieren und auf ihre schnellen Offensivkräfte setzen. Unverändert sieht die personelle Situation beim 1. FC aus, dem Trainer steht der Kader der Vorwoche zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.