Schwer für Grün-Rot

Die Regionalliga-Damen des TC Grün-Rot Weiden empfangen am Sonntag Siebentisch Augsburg. Möglicherweise fällt schon eine Vorentscheidung um den Ligaverbleib.

Weiden. (pmö) Am Sonntag, 31. Mai, ab 11 Uhr spielt die erste Damenmannschaft des TC Grün-Rot Weiden auf der heimischen Anlage am Hammerweg gegen den TC Siebentisch Augsburg. Gegen den aktuellen Tabellensiebten ist ein Kampf auf Biegen und Brechen zu erwarten, denn es kann bereits eine Vorentscheidung in Sachen Klassenerhalt fallen. Auf Grün-Rot-Seite hofft man, dass die Schwaben nicht mit ihrer Nummer eins Francesca Schiavone, der aktuellen Nummer 92 der Damenweltrangliste, antreten.

Für die Zuschauer wäre es natürlich ein absolutes Highlight - und Weltklasse-Tennis wäre in Weiden garantiert. Dass die Nummer eins der Grün-Roten, Klara Koprivova, den Platz als Verliererin verlassen würde, wäre Nebensache. Aber auch ohne Nummer eins wird das Spiel gegen die Augsburger enorm schwer, haben sie doch gegen starke Gegner wie Dresden Blasewitz und Schießgraben Augsburg jeweils nur 4:5 verloren.

Wahrscheinlich jedoch spielt die für Weiden startende Klara Koprivova an Position eins gegen Sabine Klaschka und an Nummer zwei Tereza Janatova gegen Anastasia Detiuc. Beide Matches werden hart umkämpft sein und vermutlich über die Tagesform entschieden. Lena Widmann will an Position drei gegen Annika Pschorr punkten. Sollte es Katharina Maier an Nummer vier mit Carmen Klaschka zu tun bekommen, hat auch sie Siegchancen. Die wichtigen Punkte müssen an den Positionen fünf und sechs geholt werden. Dort treten wieder Anezka Makovickova und Veronika Jakimicova für die Grün-Roten an.

Mannschaftsführern Lena Widmann hofft auf viele Zuschauer: "Es ist schon ein sehr wichtiges Spiel für uns, da wäre es natürlich toll, wenn uns viele Fans unterstützen würden. Ganz nebenbei wird auch noch Spitzentennis geboten."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.