Schwerer Start bei Schwaben

So würden die Weidener Andreas Jahn gerne im Einsatz sehen: Doch der Kapitän der Weidener Wasserballer fällt im ersten Bundesligaspiel nach seiner Ohr-Operation weiter aus. Bild: A. Schwarzmeier

Die heimischen Gewässer sind für die Weidener Wasserballer tabu: Zum Bundesligastart geht es zwei Mal auf Reisen. Beim SV Cannstatt am Samstag hat Trainer Gerhard Wodarz schon einige Personalprobleme.

Weiden. (prg) Die letzte Vorstellung am vergangenen Samstag im Pokal gegen Wedding (17:15 nach Fünf-Meter-Werfen) macht Mut: Die Weidener Wasserballer um Coach Gerhard Wodarz bewiesen in der 2. Runde des Deutschen Wasserball-Pokals große Moral. Die Nachwuchsakteure konnten überzeugen, während einige Stammspieler fehlten oder vorzeitig die Partie beenden mussten. Am Samstag (16 Uhr) starten die Weidener in Stuttgart gegen den SV Cannstatt in die neue Bundesliga-Saison , eine Woche später bestreiten die Weidener noch ein Auswärtsspiel, in Neustadt/Weinstraße, ehe am 7. November das erste Heimspiel gegen SC Wedding in der Thermenwelt steigt. Das Startprogramm hat es in sich: Zwei Auswärtsspiele bei etablierten Bundesligisten sind bestimmt keine leichte Aufgaben für die Oberpfälzer. Die neue Saison wird nicht leichter als die vergangenen zwei eingeschätzt (jeweils 14. Platz). Personell hat der Coach vor der Auswärtspartie im Schwabenland Probleme: Kapitän Andreas Jahn (nach seiner Ohr-Operation) und Andras Langmar (3 Spiele Sperre) können nicht eingesetzt werden. In der gesamten Saison wird auch Stefan Kick, den es beruflich nach München verschlagen hat, selten zur Verfügung stehen. Ein potenzieller Ersatz auf dieser Position wäre Philipp Kreiner, aber der ist ebenfalls nicht greifbar. Er studiert in Basel.

Klassenerhalt das Ziel

Mit den zwei Neuzugängen David Tamas und Marek Janecek, sowie diversen Nachwuchsspielern, wie Louis Brunner, Alexander Hinz, Vladislav Gorski und Kyrillo Olkhovski wird der Kader ergänzt. Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.