Schwerpunkte der Investitionen

Rund fünf Millionen Euro sieht der Haushalt heuer für Investitionen vor. Die größten Maßnahmen sind die Errichtung der Abwasserbeseitigungsanlagen in Namsenbach und Windpaissing (1,6 Millionen Euro), die Erschließung des neuen Baugebietes "Am Kastanienbaum" (819 100 Euro) und der Ausbau der Otto-Hahn-Straße im Gewerbegebiet (461 600 Euro). Die weitere Breitband-Erschließung steht zwar mit 556 300 Euro im Etat, wird aber laut Bürgermeister vermutlich heuer nicht mehr begonnen. Das gleiche gilt für die Teilerneuerung des Halsgraben-Stegs.

Fortgeführt werden die Trockenlegung des Obertores und die Sanierung von Wasserleitungen und Kanälen im Grünen Weg, am Brunnanger und in der Rotbühlstraße.

Neue Vorhaben bilden der Hochwasserschutz am Pfandelbach und Namsenbach, die Neugestaltung des Platzes vor der Aussegnungshalle und der Bau der Urnenwand am Waldfriedhof, die Errichtung eines Sozial- und Bürogebäudes im Bauhof, der Abbruch des Anwesens Spitalgasse 2 und des Anbaus am Obertor 11, der Erwerb der Anwesen Seilergasse 2 und Bachgasse 1 (Sparkasse), der Kauf eines Kommandowagens für die Feuerwehr Nabburg und die Sicherung von Leitungsrechten für die neue Wassergewinnung. (am)
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Hochwasser (3437)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.