Schwerverletzt nach Überschlägen
Polizeibericht

Höflas. Mit schweren Verletzungen musste ein 22-Jähriger am Mittwoch ins Krankenhaus, nachdem er sich mit seinem Auto am Ortseingang des Kemnather Ortsteils mehrfach überschlagen hatte. Der Kemnather konnte sich nicht mehr selbst aus seinem Auto befreien.

Laut Polizei ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. Gegen 16.40 Uhr war der Autofahrer mit seinem Mitsubishi von Neustadt am Kulm Richtung Kemnath unterwegs. Nach einer Rechtskurve kurz vor dem Ortseingang Höflas kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach mehreren Überschlägen blieb das Auto in einem Feld liegen. Passanten halfen ihm aus dem Wrack und kümmerten sich um den Mann, bis die Rettungskräfte eintrafen. Mit dem Notarzt brachten diese ihn in ein Krankenhaus.

An der Unfallstelle war die Straße einspurig befahrbar. Die Straßenmeisterei Eschenbach kümmerte sich um die Beschilderung der Unfallstelle. Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung übernahm die Feuerwehr Höflas mit neun Mann. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 2000 Euro an.

Die Inspektion Kemnath sucht Zeugen des Unfalls, Telefon 09642/92030.

Tipps und Termine Glücksbringer in Not

Zessau. Der Verein "Unser Hessenreuther Wald" und die LBV-Naturschutzgruppe laden am Mittwoch, 12. November, um 20 Uhr zu einem Vortrag über Fledermäuse ins Gemeinschaftshaus nach Zessau, in der Gemeinde Trabitz.

Der Fledermausquartierbetreuer im Landkreis Neustadt/WN, Markus Liebl, spricht über die heimliche Lebensweise dieser Tiere und die für uns fremdartige Orientierung per Ultraschall. Liebl räumt mit Gerüchten über Fledermäuse auf und sorgt für einige Überraschungen. Der Eintritt ist frei.

Wer will Angler werden?

Weiden. Der Sportanglerbund Weiden bietet einen Vorbereitungskurs für die staatliche Fischerprüfung an. Dieser ist Voraussetzung, um an der Fischerprüfung teilzunehmen, die wiederum für eine Angelerlaubnis nötig ist.

In der am 8. Januar im Postkellersaal in Weiden beginnenden Ausbildung werden alle Prüfungsfachgebiete, unter Verwendung umfangreicher Bild- und Filmmaterialien, umfassend vermittelt. Eine optimale Vorbereitung gewährleistet außerdem die Bearbeitung von Übungsfragebögen in jedem Fachgebiet. Mit Vorsitzendem Reiner Wolfrath, Ausbildungsleiter Siegfried Dörner und zweitem Vorsitzendem Herbert Reitzig stehen den Bewerbern qualifizierte und erfahrene Ausbilder zur Seite.

Anmeldungen zum Vorbereitungslehrgang nimmt das Angelgerätefachgeschäft Blenz, Weiden, Frauenrichter Straße 57, unter Einzahlung der Lehrgangsgebühr in Höhe von 130 Euro entgegen. Weitere Infos unter www.sportanglerbund-Weiden.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.