Schwimmer Philipp Wolf aus Altenstadt/WN sahnt bei "Bayerischer" richtig ab - Viele Starts ...
Mit sechs Titeln Richtung Berlin

Würzburg. (mr) Von München über Würzburg nach Berlin: In der Woche nach Ostern stehen für Schwimmer Philipp Wolf die deutschen Meisterschaften samt WM-Qualifikation in der Bundeshauptstadt auf dem Programm - das erste Saison-Highlight.

Auf dem Weg dorthin übte der 22-Jährige aus Altenstadt/WN, der für die SG Stadtwerke München schwimmt, schon mal unter Wettkampfbedingungen bei den bayerischen Meisterschaften in Würzburg. "Wir sind die Bayerischen voll aus der Trainingsphase heraus geschwommen", erzählte Wolf. Das hinderte ihn nicht daran, in Unterfranken richtig abzusahnen.

Mit sechs Titeln kehrte der Oberpfälzer heim. Drei Meisterschaften (4x100 Meter Lagen, 4x100 Meter Freistil, 4x200 Meter Freistil) holte er mit seinen Münchner Teamkameraden, drei im Einzel. Besonderes Augenmerk lag dabei auf den 100 Metern Freistil. Auf die hat er sich zuletzt spezialisiert, auf dieser Strecke will Wolf unbedingt einen Staffelplatz bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erreichen. In 50,91 Sekunden distanzierte er die bayerische Konkurrenz klar.

"Gegen Ende hin war es ein guter Wettkampf", beschrieb er die drei Tage in Würzburg. Der Freitag und Samstag seien wegen der Trainingsbelastung während der Woche noch etwas zäh gewesen, "am Sonntag lief es gut". Da gewann er auch Gold über die 100 Meter Freistil. Den bayerischen Meistertitel holte sich Wolf auch über die 50 Meter Rücken (27,23) und 50 Meter Freistil (23,75). Über die 100 Meter Schmetterling (55,06) landete er auf Platz zwei.

Um Wettkampfhärte zu erlangen, war es für Wolf in Würzburg auch wichtig, viele Starts zu absolvieren. So trat er auch in den Vorläufen über 200 Meter Rücken und 200 Meter Freistil an, verzichtete dann aber auf die Finalläufe.

Bei all den Aktionen haben er und seine Trainer schon die deutschen Meisterschaften (9. bis 12. April) in Berlin im Hinterkopf. "Im Training werden wir es jetzt im Hinblick auf Berlin schon ruhiger angehen lassen", sagt Wolf. Die Grundlagen sind gelegt. Und der Titel-schwung aus Würzburg kann auch einiges bewirken.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.