Sechs junge Leute werden in Rieden konfirmiert
Ein Schlüsselerlebnis

Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Konfirmanden der evangelischen Vilstalgemeinde Rieden vor der Paul-Gerhardt-Kirch (von links): Jonah Greif, Pfarrer Klaus Eberius, Lukas Kobert, Lisa Kunowsky, Dahjana Jörs, Eva-Maria Poplewski und Sibylle Krestel. Bild: hfz
Ein Jahr lang sind Eva-Maria Poplewski aus Emhof Dahjana Jörs aus Rieden, Lisa Kunowsky aus Ensdorf, Jonah Greif aus Tannheim sowie Sibylle Krestel und Lukas Kobert aus Ebermannsdorf regelmäßig zur Konfirmations-Vorbereitung in Rieden zusammengekommen. Die Paul-Gerhardt-Kirche wurde den Jugendlichen in dieser Zeit zu einem Zuhause. Gleichzeitig wuchsen diese zu einer Gruppe zusammen - verbunden durch ihre gemeinsame Suche nach einem modernen Weg als erwachsenen Christenmenschen.

Für ihr Fest, aber auch für den weiteren Lebensweg, hatten sich die Konfirmanden einen persönlichen Spruch ausgesucht. Pfarrer Klaus Eberius nannte dieses Bibelwort einen Schlüssel für das Zuhause bei Gott, das jedem offenstehe, der danach suche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.