Segen für den Stolz der Wehr: Tressau feiert

Segen für den Stolz der Wehr: Tressau feiert (kr) Nach 134 Jahren war es an der Zeit: Solange hat es seit der Gründung gedauert, bis die Feuerwehr ihr erstes selbstfahrendes Einsatzfahrzeug erhielt. Am Samstag bekam der stolz der Wehr seinen kirchlichen Segen, der über 50 Jahre alte Tragkraftspritzenanhänger ging in den Ruhestand. Die Anschaffung des VW Crafter mit 163 PS und 4,5 Tonnen stellt nach den Worten von Bürgermeister Klaus Wagner gleichzeitig eine Anerkennung für die Leistung der Tressauer Weh
Nach 134 Jahren war es an der Zeit: Solange hat es seit der Gründung gedauert, bis die Feuerwehr ihr erstes selbstfahrendes Einsatzfahrzeug erhielt. Am Samstag bekam der stolz der Wehr seinen kirchlichen Segen, der über 50 Jahre alte Tragkraftspritzenanhänger ging in den Ruhestand. Die Anschaffung des VW Crafter mit 163 PS und 4,5 Tonnen stellt nach den Worten von Bürgermeister Klaus Wagner gleichzeitig eine Anerkennung für die Leistung der Tressauer Wehr dar. Die Pfarrer Günter Daum und Reiner Forster segneten das Auto, der Posaunenchor Neustadt am Kulm umrahmte die Feier. Für Vorsitzenden der Wehr Peter Kopp war es ein geschichtsträchtiger Tag zu dem er viele Ehrengäste begrüßte. Bürgermeister Klaus Wagner freute sich, das dritte Feuerwehrauto in den Dienst stellen und die Schlüssel überreichen zu dürfen. Er sah es als eine Verpflichtung der Gemeinde Kirchenpingarten an, allen in Not geratenen Menschen zu helfen. Dafür ist den Feuerwehren das erforderliche Gerät zur Verfügung zu stellen. "Den Feuerwehren sind wir es schuldig, das Beste an die Hand zu geben", betonte er. Kommandant Bernd Kopp dankte allen herzlich, die auf dem langen Weg der Beschaffung mitgeholfen haben. Kreisbrandinspektor Harald Schöberl überbrachte die Glückwünsche der Landkreisführung. Bei der weltlichen Feier spielten die Oberfranken Rebellen. Bild: kr
Weitere Beiträge zu den Themen: Tressau (9)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.