Sehr interessiert

Zum Thema "Hiltl im Verkaufsprozess" nahm Geschäftsführer Martin Merkl wie folgt Stellung: "In der Wirtschaftsausschusssitzung teilte Markus Schock dem Gremium mit: Die Endphase des Verkaufsprozesses ist angebrochen. Der ausgewählte Investor zeigte sich über unsere Firmenpräsentation sehr interessiert und aufgeschlossen. Nach intensiven Verhandlungen könnte es bereits im Dezember zum Verkauf kommen." Dies übermittelte Merkl auch der Belegschaft in der gestrigen Betriebsversammlung. Der Geschäftsführer zeigte sich erfreut über die Wahl des Kaufinteressenten, "da der Standort gesichert und mit seiner Belegschaft übernommen wird." (ge)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.