Seit 24 Jahren Firmensitz

1985 begann Gerhard Schlögl als Ein-Mann-Betrieb in einer Garage, später produzierte er in einer Landmaschinenhalle und seit 1990 ist das 10 000 Quadratmeter große Gelände bei Kettnitzmühle Firmensitz: Lager, zwei Maschinenhallen, Büro, Reparaturannahme. 15 000 Teile lagern beim Spezialisten für Hydraulikkomponenten und Maschinenbau, das bei der Optimierung von Winterdienstfahrzeugen - auch für Autobahnmeistereien - führend ist. Schlögl beschäftigt 40 Mitarbeiter. Auf dem Hof stehen die umzurüstenden Fahrzeuge dicht gedrängt. Eine Erweiterungsmöglichkeit am Standort gibt es laut Stefan Schlögl nur Richtung Siedlung. Auf der anderen Seite läuft die Autobahn mit festen Abstandsgrenzen. (cv)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.