Seit 50 Jahren an der Pfeife

Bei der Weihnachtsfeier der Schiedsrichtergruppe Marktredwitz standen Ehrungen langjähriger Referees im Mittelpunkt. Bild links: Für 20, 25 und 30 Jahre als Schiedsrichter wurden von Reinhard Burger, Obmann der Schiedsrichtergruppe Marktredwitz, und Lehrwart Hannes Hörath (beide links) Reinhard Hanft, Horst Höpfner, Andreas Beer, Bernhard Schmid, Eckbert Vollath, Thomas Fiebig und Hans-Peter Maurer ausgezeichnet. Bild: Cyris

Schiedsrichter müssen bei Fußballspielen viel Kritik und teilweise Beleidigungen ertragen. Dennoch gibt es eine ganze Reihe, die sich seit Jahrzehnten den Spaß nicht verderben lassen. Bei der Weihnachtsfeier der Schiedsrichtergruppe gab es Auszeichnungen für langjährige Unparteiische.

Waldershof. (cy) Bei der traditionellen, hervorragend besuchten vorweihnachtlichen Feier, zeichnete die Schiedsrichtergruppe Marktredwitz am vergangenen Freitag zahlreiche langjährige Kameraden aus. Obmann Reinhard Burger ließ den Werdegang der Unparteiischen Revue passieren und überreichte zusammen mit Martin Pröhl vom Bezirksschiedsrichterausschuss Urkunden, Anstecknadeln und Ehrenwimpel.

Laudatio von Hörath

Unter den Geehrten befanden sich mit Gerald Plannerer (SV Leutendorf) und Hartmut Schraml (SV Pechbrunn) auch zwei Referees, die bereits seit einem halben Jahrhundert im Schiedsrichterwesen im Einsatz sind. Auch Obmann Reinhard Burger selbst konnte eine Würdigung für 40 Jahre Dienst in Sachen Fußball entgegennehmen. Die Laudatio dazu hielt Lehrwart Hannes Hörath.

Hartmut Schraml ließ es sich nicht nehmen, in einem Rückblick auf seine 50-jährige Tätigkeit als Unparteiischer auf verschiedene Stationen der Schiedsrichtergruppe Marktredwitz einzugehen. Der Redner erinnerte unter anderem daran, dass die Schiedsrichtergruppe Marktredwitz in früheren Jahren einmal eine führende Rolle in Oberfranken eingenommen habe.

Geehrt wurden für 20 Jahre: Thomas Fiebig (SV Pechbrunn), Reinhard Hanft (SV 04 Marktredwitz), Bernhard Schmid (FC Lorenzreuth). 25 Jahre: Hans-Peter Maurer (FSV Tirschenreuth). 30 Jahre: Andreas Beer (SV Plößberg), Horst Höpfner (FSV Tirschenreuth), Eckbert Vollath (SpVgg Wiesau). 40 Jahre: Walter Aufschläger (SV Leutendorf), Reinhard Burger (TSV Waldershof), Norbert Schuller (DJK Falkenberg). 50 Jahre: Gerald Plannerer (SV Leutendorf), Hartmut Schraml (SV Pechbrunn).

Ernst Gamm (ASV Wunsiedel), Horst Höfer (SG Fuchsmühl), Norbert Köther (TSV Waldershof), Alexander Schmid (FC Lorenzreuth), Reinhard Stock (TSV Friedenfels), Manfred Zintl (Wacker Marktredwitz) und Karlheinz Hoyer (ASV Waldsassen) bekommen ihre Auszeichnung nachgereicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.