Seit 50 Jahren engagieren sich in Ehenfeld Menschen in der Katholischen
Im Dienst für die Mitmenschen

Die Katholische Landvolk-Bewegung (KLB) Ehenfeld zeichnete verdiente Mitglieder aus (von links): Vorsitzender Thomas Gnan, Vorsitzende Barbara Schlosser, Bürgermeister Hermann Falk, Maria Hiller, KLB-Diözesanseelsorger Christian Kalis, Armella Schlosser, Hans Falk, Ingeborg Hauer, Josef Maier, Elisabeth Kummer, Pfarrer Hans-Peter Bergmann und Barbara Dolles. Bild: fdl
Landvolkbewegung (KLB) für andere. Beim Jubiläumsfest stand darum neben dem Feiern auch der Dank im Vordergrund.

(fdl) Beim Festabend ernannte der KLB-Ortsverband Armella Schlosser und Josef Maier zu Ehrenvorsitzenden sowie Barbara Dolles, Maria Hiller, Ingeborg Hauer, Elisabeth Kummer und Hans Falk zu Ehrenmitgliedern.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Manuel Rahm und Gstanzlsänger Josef Bäff Pindl. Der sang die anwesende Prominenz, wie Landrat Richard Reisinger, Pfarrer Hans-Peter Bergmann sowie allen voran Bürgermeister Hermann Falk und seine Stadträten in seinen Gstanzln aus. Den gelungenen Abend rundete Edith Dorner mit ihrem Bildervortrag über 50 Jahre KLB Ehenfeld ab.

Höhepunkt war der Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael, an dem die örtlichen Vereine mit ihren Fahnenabordnungen teilnahmen. KLB-Diözesanseelsorger Christian Kalis zelebrierte zusammen mit Ruhestandspfarrer Konrad Kummer und Diakon Richard Sellmeyer die von der Ehenfelder Singgruppe musikalisch gestaltete Messe.

In seiner Predigt appellierte Kalis an die Gläubigen, Zeiten der Entspannung einzuplanen. "Jeder Mensch muss abschalten können. Darum müssen wir auch die Freizeit so gestalten, dass sie uns gut tut", sagte er. Als gute Vorbilder nannte er diesbezüglich den Patron der KLB, den heiligen Bruder Klaus von der Flüe, und den Apostel Johannes.

Wer die Ehenfelder kennt, weiß, dass bei dem Jubiläum auch das Feiern nicht zu kurz gekommen ist. Beim Frühschoppen mit D'Lausbuam, mit Speisen und Getränken, einer Hüpfburg und Kinderschminken, das die KLJB Ehenfeld veranstaltete, war den ganzen Tag über für jeden etwas geboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehenfeld (578)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.