Selbst die Gemeindefahnen von Bor und Wernberg-Köblitz sind eng verbandelt

Selbst die Gemeindefahnen von Bor und Wernberg-Köblitz sind eng verbandelt Wernberg-Köblitz. (ggö) Einen herzlichen Empfang bereiteten Bürgermeister Georg Butz und die Markträte einer Abordnung aus der tschechischen Partnergemeinde Bor. Grund des Besuches war die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde vor fünf Jahren. Butz freute sich, dass die Partnerschaft von einem guten Geist getragen werde. Das wurde symbolisch durch einen Windstoß bestätigt, der die an den Masten aufgezogenen Gemeindefahn
Wernberg-Köblitz. (ggö) Einen herzlichen Empfang bereiteten Bürgermeister Georg Butz und die Markträte einer Abordnung aus der tschechischen Partnergemeinde Bor. Grund des Besuches war die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde vor fünf Jahren. Butz freute sich, dass die Partnerschaft von einem guten Geist getragen werde. Das wurde symbolisch durch einen Windstoß bestätigt, der die an den Masten aufgezogenen Gemeindefahnen von Bor und Wernberg-Köblitz verband (im Bild hinten). Bürgermeister Petr Myslivec traf in Begleitung von Gemeinderäten und Schulleiter am Marktplatz ein. Butz überreichte Myslivecs Ehefrau Jarmila Blumen, bevor er zum Umtrunk lud. Anschließend begab sich die Gruppe auf Besichtigungstour durch den Markt. Dolmetscherin Eva Jancarikova beseitigte die Sprachbarrieren. Bei den Armbrustschützen gab es ein "Adlerschießen", bei dem die Partnerschaft ins Visier genommen und gefestigt wurde. Bild: Götz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.