Seltene Smerle

Horst Wiesend hat einen echten Exportschlager im Programm. Bestellungen kommen unter anderem aus den USA, Kanada und Dubai nach Königstein.

Einen großen Erfolg verbuchte der Taubenzüchter Horst Wiesend bei der Nationalen Bundessiegerschau in Leipzig. Seine Antwerpener Smerle gelb bescherte ihm gegen starke Konkurrenz den silbernen Siegerring. "Diese Auszeichnung ist einmalig in einer Züchterlaufbahn", erklärte Zuchtwart Fritz Leipold vom Kleintierzuchtverein Königstein.

Die Antwerpener Smerle sei eine ganz seltene Rasse, erklärt Horst Wiesend: "Es gibt in ganz Deutschland nur sieben aktive Züchter." Deshalb sind Wiesends Tauben sehr gefragt. Er verkauft sie nach Belgien, Amerika, Kanada und Dubai.

"Die Taubenzucht ist meine große Leidenschaft", sagt er. Jeden Tag verbringt er viele Stunden mit seinen Tieren. Seit seinem achten Lebensjahr züchtet Wiesend Tauben. Er folgte dem Vorbild seines Vaters Hans. Toni Suttner, der damalige Vorsitzende des Königsteiner Kleintierzuchtvereins, nahm Horst Wiesend mit zu Ausstellungen und förderte den jungen Züchter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Leipzig (443)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.