Senioren aus der Pfarrei Högling feiern Maiandacht
Maria löst Knoten

Die gut besuchte Maiandacht der Senioren zelebrierte Pfarrer Johann Schächtl (rechts) in der St.-Margareta-Kirche in Högling. Die Schönseer Moidln umrahmten sie musikalisch. Bild: nib
Die Maiandacht der Senioren aus der Pfarrei Högling stellte Ruhestandspfarrer Johann Schächtl unter das Motto "Maria - Knotenlöserin". Dazu trafen sich die älteren Menschen in der Kirche. Das Gnadenbild "Maria - Knotenlöserin" findet man in St. Peter in Augsburg, es wird besonders von Papst Franziskus verehrt.

Schächtl wies darauf hin, "dass es im Leben viele Verknotungen gibt, die belasten". Er forderte die Zuhörer auf, nach Problemen in ihrem Leben zu suchen und diese dann als Knoten in die von Rita Zollbrecht vorbereitete "Lebensschnur" hinein zu flechten. Er bat, das Band mit den Knoten Maria anzuempfehlen, "denn sie kann uns als Knotenlöserin bei der Entflechtung unserer Probleme helfen". Musikalisch begleitet wurde die Andacht von den Schönseer Moidln.

Anschließend begaben sich die Senioren zu Kaffee und Kuchen in das Pfarrheim. Die drei Musikerinnen gaben dort noch einige Stücke aus ihrem reichen Liederschatz zum Besten. Dafür gab es reichen Applaus. Seniorenleiterin Marga Heimler zeigte sich erfreut über die gelungene Veranstaltung und wies auf den nächsten Termin hin. Am Mittwoch, 1. Juli, ist ein Besuch der Festwoche auf dem Mariahilfberg in Amberg geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Högling (559)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.