Senioren unterstützen Kirchen-Renovierung mit 250 Euro
Ständchen für Pfarrer

Pfarrer Johannes Kiefmann (Mitte) erhielt von den Mitgliedern des Sachausschusses Seniorenarbeit, (von links) Resi Regler, Christian Trummer, Roswitha Graßler, Gerlinde Schmalisch, Irmgard Kohl und Rita Graßler, eine Spende aus dem Erlös der monatlichen Seniorentreffen. Bild: ct
Sehr gut besucht war das Senioren-Sommerfest der Pfarrgemeinde Schlicht bei angenehmen Temperaturen auf dem Kirchhof. Dort wurden die Gäste mit Kaffee, Kuchen, Bratwürsten vom Grill und kühlen Getränken bestens versorgt.

Musikalisch unterhielt sie das Duo Hans und Kare. Witze und kleine Anekdoten sorgten für Erheiterung, ebenso wie das an den Pfarrer gerichtete Lied einer spontan gegründeten Schola "Schon der Gedanke, dass Schlicht dich einmal verlieren könnt'". Pfarrer Johannes Kiefmann nutzte die Gelegenheit, den Mitgliedern des Sachausschusses Seniorenarbeit zu danken und sie für die Organisation der monatlichen Veranstaltungen mit einem Geschenk zu belohnen.

Der Ausschuss seinerseits überreichte Kiefmann eine Spende von 250 Euro aus dem Erlös dieser Treffen für die Renovierung und Sanierung der Kirche St. Otto in Schmalnohe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (892)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.