Seugaster Frauentreff ins Leben gerufen
Zwanglos plaudern

Auf Initiative von 3. Bürgermeister und Seniorenbeauftragtem Klaus Meißner (rechts) wurde der Seugaster Frauentreff gegründet. Bild: ö
Nun haben auch die Frauen von Seugast, Weickenricht und Böcklmühle eine Möglichkeit, sich wie ihre männlichen Kollegen zwanglos zum Plaudern und Gedankenaustausch zu treffen. Der Seniorenbeauftragte der Marktgemeinde Freihung, Klaus Meißner, hatte mit Otto Schönberger zu einem Infonachmittag in die Schützenstube eingeladen und 20 Frauen waren anwesend. Bei Kaffee und Kuchen erklärten sich diese spontan bereit, die Zusammenkunft zur regelmäßigen Einrichtung als Seugaster Frauentreff werden zu lassen. Bei der Namensgebung verzichtete man auf den Begriff Seniorinnen, denn es sollen, so die Initiatoren, Frauen ohne Altersbegrenzung willkommen sein.

Einstimmig wurden Ute Schönberger und Thea Hammer zu Ansprechpartnerinnen gewählt. Die Treffen sollen stets am letzten Mittwoch des Monats ab 14.30 Uhr abwechselnd im Gasthaus Hammer und in der Schützenstube stattfinden, das nächste Mal am 25. März bei Thea. Neuzugänge sind willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Seugast (191)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.