SG Rosenberg/Traßlberg und TuS Rosenberg - Juniorenspiele:
___ Juniorenfußball ___

A-Jugend

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft hielten gegen den Tabellenführer SG Königstein/Großalbershof lange mit, doch kurz vor der Pause machte der Spitzenreiter mit einem Doppelschlag alles klar. Der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Martin Morgenschweis kam zu spät und die Rosenberger bekamen noch ein Kontertor zum Endstand von 1:4.

B-Jugend

Die B-Junioren lieferten sich ein packendes Spiel gegen die SG Königstein/Edelsfeld im Kampf um die Relegation zur Aufstiegsrunde. Die SG Rosenberg/Traßlberg ging immer in Führung, doch die Königsteiner gaben nie auf und verkürzten jeweils.

So blieb es bis zum Schluss spannend und hart umkämpft. Am Ende siegte sie SG Rosenberg/Traßlberg mit 5:3 und kann aus eigener Kraft die Aufstiegsrunde erreichen. Die Tore erzielten Tizian Trettenbach (3) sowie Maximilian Eckert und Tobias Rösch.

Die B2 hatte mit dem FSV Gärbershof eine B1-Jugend als Gegner - und zudem den aktuellen Tabellenführer. Lange boten die SG-ler den Gegner Paroli, doch am Ende gewann der FSV mit 2:1. Das Tor für die SG erzielte Anton Wanninger.

C-Jugend

Das Kreisliga-Team der C1-Junioren konnte bei der JFG Amberg Sulzbach West einen wichtigen Sieg erringen und somit ins Mittelfeld aufschließen. Das Team von Trainer Manuel Röhrer gewann mit 4:0 durch die Tore von Fabian Stöcklmeier (2) sowie Tim Nadler und Nico Stöhr.

D-Jugend

Die D1-Junioren errangen einen ungefährdeten Sieg und glänzten durch tolle Spielzüge, so dass der Gegner SG UPO/Gebenbach/Hahnbach nicht den Hauch einer Chance besaß. Am Ende waren die Gäste mit dem 11:0 noch gut bedient.

Lukas Kokott erzielte 4 Tore und Georg Breu steuerte 2 Tore hinzu. Die weiteren Treffer erzielten Mike Bauer, Valentino Pennacchioni, Alexander Bittner, Maximilian Zill und Tobias Drahota. Dadurch haben die SG-ler um Trainer Patrik Zill gute Chancen die Aufstiegsrunde zu erreichen.

Die D2-Junioren erhielten im Kampf um die Meisterschaft einen Rückschlag und büßten die ersten Punkte ein. Gegen den SV Schmidmühlen führten die Wuttig-Schützlinge nach zwei Minuten mit 2:0 und boten anschließend eine schwache Vorstellung. In der Schlussminute erzielten die Gäste dann den nicht unverdienten 2:2-Ausgleich, wobei der Ball hier nicht zweifelsfrei hinter der Torlinie war. Verdient war es aber allemal.

E-Jugend

Den ersten Sieg konnten die E-Junioren des TuS Rosenberg einfahren und somit endlich das langersehnte Erfolgserlebnis feiern. Gegen den FV Vilseck zeigten die TuS-ler eine starke Vorstellung und gewannen am Ende mit 3:2. Für die nötigen Tore sorgten Dennis Stöcklmeier sowie Bastian Sperber. (kok)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.