Sichtbare Schutzengel

Die Kirchenthumbacher Schulweglotsen standen im Mittelpunkt der Jahresabschlusstagung der Gebietsverkehrswacht Eschenbach. Bild: rn

In Kirchenthumbach ist der Schulweg eine sichere Sache - dafür sorgen schon die Schulweghelfer. Als Bezahlung reicht ihnen seit Jahren ein ehrliches Danke und ein vorweihnachtliches Essen.

Eine Dank-Veranstaltung für Schulweglotsen war der Jahresabschluss der Gebietsverkehrswacht. Die Verkehrswacht hatte die 26 Schulweglotsen aus Kirchenthumbach in die Freizeitanlage Rußweiher geladen. Das vorweihnachtliche Essen hat Tradition. "Es ist euer Verdienst, dass es keinen Schulwegunfall gab", lobte Vorsitzender Hans Bscherer. Er dankte Michaela Böhm für die Einteilung der Dienste. Die Mannschaft sorge bei jeder Witterung für Verkehrssicherheit. "Macht weiter so."

Kurzfristiger Ersatz

Die Fahrt der jungen Schülerlotsen nach Pottenstein sei ein Zuckerl. Bscherer bedauerte, dass nur 40 Schüler dabei waren. In einem Rückblick auf die Herbstaktion in der TÜV-Halle dankte er Verkehrswachtmitarbeiter Franz Pecher. Dieser hatte Ludwig Frankow als Experten organisiert.

Michaela Böhm dankte für das Essen und übergab an Kassier Horst Rozinski im Namen des Elternbeirats eine Spende. Sie lobte das Engagement ihrer Helfer und erklärte: "Es macht uns Spaß." Zweiter Bürgermeister Josef Schreglmann lobte ebenfalls: "Wir wissen eure Arbeit zu schätzen." Er danke auch Polizeioberkommissar Christian Simon für die Hilfe. Schreglmann erinnerte, dass vor Jahren nur Mütter an gefährlichen Straßenübergängen standen. Jetzt seien auch Opas und Omas vor Ort. Er wünschte weiter unfallfreie Tage und übergab eine Spende von 250 Euro.

Einmaliges Modell

"Aus jungen Müttern sind junge Opas geworden." Mit dieser spaßigen Aussage wandte sich Christian Simon an die Runde. Er hatte die Schulweghelfer ausgebildet. Er dankte für den reibungslosen Dienst zur Sicherheit: "Das Modell Kirchenthumbach ist einmalig." Er dankte der Gebietsverkehrswacht und der Polizeiinspektion Eschenbach für die Unterstützung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.