Sieben Burschen aus Rieden bestehen den Wissenstest - Lob und eine Pizza für die Leistung
Das Fundament der Feuerwehr

Die sieben Nachwuchskräfte, eingerahmt von Kreisbrandmeister Hubert Haller, Bürgermeister Erwin Geitner und Hauptbrandmeister Thilo von Hanstein (von links) sowie Kreisbrandinspektor Hubert Blödt, Vorsitzendem Herbert Scharl, 2. Kommandant Tobias Haas und stellvertretendem Jugendwart Stefan Scharl (von rechts). Bild: sön
(sön) Im Fremdenverkehrsraum des Rathauses stellten sich sieben Burschen der Nachwuchsfeuerwehr dem Wissenstest. Dieser sei der Einstieg in die Laufbahn eines Feuerwehrmannes, erklärte Kreisbrandinspektor Hubert Blödt, der mit Kreisbrandmeister Hubert Haller und Hauptbrandmeister Thilo von Hanstein als Prüfer fungierte. Stellvertretender Kommandant Tobias Haas dankte ihnen, den Teilnehmern und ihren Ausbildern für die geopferte Zeit. Bevor Vorsitzender Herbert Scharl zum Pizzaessen einlud, gab es die Plakette (Stufe 1) für Kilian Graf, Andreas Fischer und Elias Hollweck. Stufe 3 absolvierte Jonas Meier und Stufe 4 Johannes Höfler, Daniel Hofmeister und Marcel Malotta.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.