Siebte Klasse bringt erstmals Schülerzeitung heraus
Viel Freizeit geopfert

Die Mühen haben sich gelohnt. Schüler und Lehrer freuten sich über die druckfrischen Exemplare. Bild: hfz
Auch heuer gab es an der Grund- und Mittelschule Bruck wieder eine Ausgabe der Schülerzeitung. Während sie letztes Jahr von der achten Klasse im Zuge des Kunstunterrichtes erstellt wurde, fand sich nun eine Gruppe freiwilliger Schüler der siebten Klasse jeweils 14-tägig zur "AG Schülerzeitung" zusammen.

Außerhalb ihrer regulären Unterrichtszeit opferten die Schüler ihre Freizeit und arbeiteten engagiert an ihrer "BrumiS Z7" ( Brucker Mittelschule Schüler-Zeitung der siebten Klasse). Unter der Anleitung von Fachlehrerin Josefine Brandl sammelte das Team verschiedene Themen, recherchierte und erstellte zahlreiche Artikel. Die Schüler kümmerten sich selbstständig um Werbeanzeigen, planten das Layout der Zeitung und organisierten den Verkauf. Auch die Klassenleitungen der Schule beteiligten sich durch Beiträge aus ihren Klassen, die von den Autoren geschrieben und mit Bildern gestaltet wurden. Abschließend warfen der Klassenleiter Anton Hartl und die Lehrerin Evelyn Gmach noch "einen Blick darauf", um eventuelle Rechtschreibfehler zu korrigieren. Und die Mühe hat sich gelohnt. Christian Wenisch vom "Brucker Einkaufs- und Dienstleistungspark", der die Schüler unterstützte, lieferte die fertig gedruckten Exemplare der "BrumiS Z7". Die Schüler bedankten sich für die Unterstützung und überreichten ein kleines Präsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Bruck (4672)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.