Siedler probieren Bier für anstehendes Fest
Delegation kostet Gerstensaft

Unter anderem war die Fahrt der Siedlergemeinschaft zum Gäubodenfest nach Straubing dazu angedacht, das Festbier von "Röhrl-Bräu" vorzukosten. Denn es wird bei der "Weiß-Blauen-Siedlernacht" am Samstag, 12. September, aus dem Zapfhahn sprudeln. Am Durst mangelte es den dazu autorisierten "Testern" aus der 40-köpfigen Gruppe bei nahezu 40 Grad Celsius nicht. Gabi vom ortsansässigen Busunternehmen chauffierte die Teilnehmer um Gründungs- und Ehrenmitglied Hans Domagalla nach Niederbayern. Vorgeschaltet war eine Visite bei der "Ostbayern-Schau". Danach ging es für die Gruppe in Richtung Zeltstadt. "Wir genossen eine wunderschöne Familienfahrt bei Sahara-Temperaturen", resümierte SG-Vorsitzender Herbert Riedel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.