Siedlergemeinschaft Lohma dankt für Treue
"Mitglied der ersten Stunde"

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft im Siedlerheim standen treue Mitglieder. Maria Ebnet erhielt für 50 Jahre das goldene Treuezeichen. Nachdem der Verein vor zwei Jahren 50-jähriges Bestehen feierte, ist Ebnet sozusagen ein "Mitglied der ersten Stunde", betonte Vorsitzender Josef Ulrich junior. Johann Kick erhielt das silberne Treuezeichen für 30 Jahre . Der Vorsitzende und Kassier Michael Hauch gehören seit 20 Jahren dazu.

Ulrich hob außerdem die Umbaumaßnahmen im Vereinsheim im vergangenen Jahr als wichtigste Tätigkeiten hervor. Wie gut die neue Heizung funktioniert, spürten die Mitglieder bestens. Außerdem wurde im Siedlerheim eine neue Küche eingebaut. Der Dank des Vorsitzenden galt allen Helfern sowie der Stadt und allen anderen Gönnern für die Unterstützung. Der Bericht von Kassier Michael Hauch lässt positiv in die Zukunft blicken.

Bürgermeister Rainer Rewitzer nannte den "grünen Daumen" der Siedler bereits bei der Einfahrt in den Pleysteiner Ortsteil sichtbar. Bürgermeister Rewitzer würdigte die gestalterische Tätigkeit der Siedler. Das Engagement beschränke sich aber nicht nur auf die Verschönerung der Siedlung, sondern erstrecke sich auch auf Baumschneidekurse. 55 Mitglieder zeigten, dass fast jeder Hauseigentümer auch als Mitglied geführt wird. "Bleibt alle der Siedlergemeinschaft treu", schloss der Rathauschef.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lohma (160)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.