Sieg zum Saisonauftakt
Sportkegeln

Schwarzenfeld. (ksi) Die U-18-Kegler der Spielgemeinschaft Fronberg/Schwarzenfeld starteten mit einem Sieg gegen Etzelwang II in die Bezirksligasaison. Auf den Bahnen des ASV Fronberg bot Wolfgang Müller mit 469 Leistungspunkten (LP) die beste Teamleistung. Überzeugen konnten auch Ann-Katrin Karl (455 LP), Sabrina Meier (431 LP) und Lukas Mohr (405 LP). Die Einzel endeten mit 2:2 Mannschaftspunkten. Durch die bessere Gesamtholzzahl von 1760:1706 kamen für die Spielgemeinschaft zwei Punkte dazu.

Weniger erfreulich verlief der Start des U-14-Teams des 1.FC Schwarzenfeld in der Kreisklasse Amberg/Schwandorf. Trotz einer guten Teamleistung siegte der Gastgeber SKV Amberg mit 1648:1618. Bester Schwarzenfelder war Aron Schmidt mit 451 LP. Sein Partner Leonhard Leyh spielte mit 384 LP eine persönliche Bestleistung. Die Schwarzenfelder Jungs führten eigentlich mit über 100 Holz. In der Schlusspaarung erzielten auch Patrick Blab (408 LP) und Kevin Neudorfer (374 LP) ihre persönlichen Bestleistungen. Den Sieg für die Gastgeber sicherte aber der wie entfesselt aufspielende Veit Kastner, der mit 503 Gesamtholz eine Superleistung bot. Alleine im zweiten Durchgang holte er 163 Holz.

Ausgeglichene Bilanz für "Gut Holz"

Fensterbach. (nib) Die A-Jugend von "Gut Holz" Fensterbach gewann beim SKV Amberg mit 1706:1646 und 4:2 Punkten. Es spielten Johannes Kölbl 418/359 (4:0), Michelle Butz 367/385 (0:4), Markus Raab 424/508 (1:3) und Christoph Obendorfer 497/394 (4:0). Ebenso siegreich war die gemischte Mannschaft des Vereins gegen den FC Bergham mit 2338:2337 Holz. Dort machten es Peter Schneeberger 426/411, Reinhard Schwaiger 362/356, Mareike Lindner 357/359, Anna Schwaiger 418/405, Johannes Herdegen 390/389 und Christoph Obendorfer 385/417 Holz spannend bis zum Schluss.

Gegen Rieding-Walting musste die Herrenmannschaft ran. Sie verlor ihr Spiel mit 2064:2144 Holz und 1:5 Punkten. Für die Mannschaft spielten Michael Schwaiger 541/535 (2:2), Martin Bogner 534/564 (0:4), Johannes Herdegen 490/522 (2:2) und Markus Schwaiger 499/523 (1:3) Holz. Die Damen unterlagen in der Bezirksoberliga dem FSV Sandharlanden mit 2908:3057 Holz und 0:8 Punkten. Dort kegelten Karina Schwaiger 495/500 (1:3), Lena Obendorfer 472/541 (1:3), Anna Schwaiger 450/459 (2:2), Mareike Lindner 504/519 (2:2), Christine Schleicher 480/549 (1:3) und Melanie Obendorfer 505/489 (1:3) Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.