Silbermedaille für Richard Gaßner

Richard Gaßner (links) freute sich über die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung, die ihm der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (rechts) überreichte. Bild: gf

Der frühere Kümmersbrucker Bürgermeister Richard Gaßner (64) hat am Mittwoch im Nürnberger Rathaus die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber erhalten. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zeichnete elf politische Mandatsträger aus, die sich um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben.

Als Erste gratulierten Gaßner Landrat Richard Reisinger (CSU) und 2. Bürgermeisterin Birgit Singer-Grimm (CSU), die Bürgermeister Roland Strehl (CSU) vertrat, der zurzeit im Urlaub ist.

Zu Richard Gaßner (SPD) betonte der Minister, dass dieser 24 Jahre lang Bürgermeister von Kümmersbruck gewesen sei und in dieser Zeit wertvolle Arbeit für seine Heimatgemeinde geleistet habe, wobei er seine fundierten Kenntnisse aus seiner früheren Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung habe nutzen können. Während Gaßners Amtszeit seien hohe Investitionen für die zukunftsorientierte Entwicklung von Kümmersbruck getätigt worden. Aufgrund stetig steigender Einwohnerzahlen habe Gaßner die Infrastruktur der Gemeinde den wachsenden Anforderungen anpassen müssen, also etwa Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung oder Straßenbau. Die Sanierung des Schulzentrums sowie Sanierung und Neubau von Kindergärten seien mit großem Investitionsaufwand gelungen.

Besonderes Augenmerk, so Joachim Herrmann, habe Gaßner auf die Bereiche Energie und Umwelt gelegt. Beispiele dafür seien energetische Gebäudesanierungen, ein Biomasseheizkraftwerk, die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED und die Renaturierung des Krumbachs. Mittlerweile 25 Jahre sei Richard Gaßner Mitglied des Kreistags und 17 Jahre Bezirksrat. "Den damit verbundenen Aufgaben widmet er sich kompetent und verantwortungsvoll zum Wohl der Bürger in der Region", sagte Herrmann.

Der Prominenteste unter den weiteren Ausgezeichneten war der Fürther OB Thomas Jung (54).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.