Singen in Trautmannshofen - Spenden für syrische Flüchtlinge gesammelt
Die Trachtler ehren Maria

Großen Anklang fand wieder das Mariensingen des Gebiets West im Oberpfälzer Gauverband der bayerischen Heimat- und Trachtenvereine. Es ging in der Wallfahrtskirche Mariä Namen in Trautmannshofen über die Bühne. Organisator Konrad Stauber vom Heimat- und Trachtenverein Stamm in Sulzbach-Rosenberg dankte Pfarrer Gerhard Ehrl aus Lauterhofen, der das Programm mit Gebeten und Lesungen begleitete.

Für die Zuhörer in der voll besetzten Kirche spielten und sangen die Sulzbacher Stubenmusik, der Sulzbacher Zweigesang mit Konrad Stauber und Brunhilde Lommer, die Silberdisteln vom Trachtenverein Oberwiesenacker sowie die Jura-Sänger aus Stöckelsberg.

Zum Auftakt und zum Abschluss der Veranstaltung stimmte das Publikum in die bekannten Lieder "Gegrüßet seist du Königin" und "Segne du Maria" ein. Verbunden mit dem Mariensingen war ein Spendenaufruf von Archimandrit Dr. Andreas Thiermeyer für syrische Flüchtlinge. Der Erlös lag bei mehr als 400 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Trautmannshofen (44)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.