Sitzung des Jugendmarktrats - Wahlen stehen an
Patengemeinde ruft

Der Jugendmarktrat Königstein organisiert heuer eine Fahrt zur Patengemeinde Königstein/Taunus. Ziel ist eine Begegnung mit der dortigen Jugend, wie dies 2014 Jahr bereits mit Königstein/Sachsen der Fall war. "Und dann machen wir ein Drei-Königs-Jugendtreffen bei uns, ob nun als Zeltlager oder in anderer Weise", ergänzte Bürgermeister Hans Koch.

Etwas zu dunkel

Nach der Begrüßung durch Jugendbürgermeister Matthias Grembler berichtete seine Kollegin Michaela Pirner zunächst über den Adventsmarkt. Nikoläuse und Süßigkeiten habe man zwar mit Gewinn verkauft, aber der Platz sei zum einen etwas versteckt, zum anderen zu dunkel gewesen. Dieses Jahr müsse man sich um einen besseren Platz, aber auch um bessere Beleuchtung bemühen. 27 Teilnehmer hätten die Thermenfahrt nach Erding mitgemacht, meinte Michaela Pirner. Viele wünschten sich, so eine Fahrt zu wiederholen.

Lang diskutiert wurden die Neuwahlen, die in der nächsten Sitzung anstehen. Jeder solle sich überlegen, ob er weiter dabei bleibe. Michaela Pirner möchte mitmachen, jedoch müsse es nicht der Posten der Bürgermeisterin sein, wie sie selber sagt. Matthias Grembler weiß nicht, ob er sein Amt zwei volle Jahre ausüben kann, denn nach der Schule käme eventuell das Studium. Jungbürgermeisterin Eva Pesold ist bereits 23 und kann ihr Amt nur noch ein Jahr ausüben.

Beschlossen wurde, alle Mitglieder vorab über die anstehende Wahl zu informieren und zur Kandidatur zu ermutigen. Michaela Pirner wollte auch andere Themen behandelt wissen und fand bei Bürgermeister Koch sofort Zustimmung. Sie regte an, im "Schreinerhaus" einen Tagungsraum für den Jugendmarktrat einzurichten. Dies sei kein schlechtes Thema, meinte Koch, doch solle man dieses Ansinnen als schriftlichen Antrag beim Marktgemeinderat einreichen.

Ritterturnier und Burgfest

Dann kam die ausführliche Diskussion zur Fahrt nach Königstein/Taunus. Informationen dazu legte Hans Koch vor, der mit dem dortigen Jugendbeauftragten bereits Kontakt aufgenommen hat. Untere anderem seien in der Partnergemeinde im Mai das große Ritterturnier und im Juli das große Burgfest.

Sauberes Ostern

Der Preisschafkopf ist am Samstag, 21. März, im TSV-Sportheim. Eine "Rama-Dama-Aktion" wird am Samstag, 28. März, ab 8 Uhr organisiert - nicht nur in Königstein, sondern in allen Ortsteilen. Man hofft auf regen Zuspruch der Jugend, damit sich Königstein und seine Ortsteile an Ostern sauber präsentieren. "Zum Abschluss gibt's Pizza" kündigte Hans Koch an. Angeregt wurde noch ein Beach-Volleyballturnier. Vereine sollen angesprochen werden. Die nächste Sitzung ist am Montag, 13. April, und die Vorbesprechung zur Wahl am Mittwoch, 1. April.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.