SKK Etzelwang
___ Sportkegeln ___

SKK Etzelwang - SV Freudenberg 4:2 2055 : 2038 Gesamtkegel

Im letzten Heimspiel 2014/15 gelang der 1. Mannschaft gegen den Zweiten der Bezirksliga A-Nord, SV Freudenberg, in einem wenig hochklassigen Match mit 4:2 Mannschaftspunkten (MP) und 2055:2038 Gesamtkegel ein knapper Sieg. Zunächst holte Michael Übelacker (3:1, 477:449) einen wichtigen MP. Jürgen Lösch musste unglücklich zwei Sätze mit nur einem Holz Unterschied abgeben und verlor 1:3 (518:525). Im Schlusspaar sicherte sich Andre Trabs durch zwei sehr gute Sätze knapp (2,5:1,5, 504:486) den Mannschaftspunkt, während der beste Etzelwanger, Michael Plößel (1:3, 556:578), seinem Kontrahenten den Vortritt lassen musste.

SKK Etzelwang II - Fortuna Edelsfeld 3:3 1987:1973 Gesamtkegel

Die "Zweite" hatte im Heimspiel gegen Tabellenführer Edelsfeld I das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite: Sie knöpfte den Gästen einen Zähler ab, obwohl sie beide direkte Duelle mit 1:3 MP verlor. Doch zum Schluss kamen aufgrund der mehr erzielten Kegel noch zwei Mannschaftspunkte für Etzelwang zum Tragen. Aushelfer Oliver Niebler musste (2:2, 452:483) seinen MP abgeben. Werner Linhart ließ (3,5:0,5, 530:457) seine alte Klasse aufblitzen und war Spielbester. Sebastian Seibt kegelte in den ersten zwei Sätzen stark auf, doch danach verlor er seine Linie und (2:2, 509:528) den MP. Eine knappe und unglückliche Niederlage setzte es für Michael Lösch (1:3, 496:505).

Frauen Etzelwang -SKC Schmidgaden II 4:2 1858:1794

Mit einem Sieg gelang der Saisonabschluss. Im Startpaar machte Steffi Plößel ein gutes Spiel, musste aber gegen die beste Schmidgadenerin (1:3, 462:490) den MP abtreten. Dafür gelang Ramona Lösch (3:1, 438:395) der Ausgleich. Dorothea Wismeth unterlag knapp (1:3, 456:466); gut, dass dann Angela Lösch als Beste (3:1, 502:443) den nötigen MP machte.

Auch die Jugend SG Etzelwang/Vilseck I schaffte gegen den 1. FC Schwarzenfeld mit 1802:1658 Gesamtkegel einen deutlichen Erfolg. Im Startpaar wurde Nachwuchskeglerin Kerstin Übelacker eingesetzt und erzielte 349:365 Kegel. Ihr Partner Benedikt Niebler spielte starke 471:339 und das Schlusspaar mit Patrick Berger (484:489) und Christian Kurz als Bestem (498:465) ließ nichts anbrennen.

Die nächsten Begegnungen: Samstag, 14. März, 15 Uhr: SK Hahnbach I - SKK Etzelwang II; 15 Uhr: AN Waidhaus - SKK Etzelwang. (enm)

SKC Fortuna Edelsfeld

Nach dem Unentschieden bei Etzelwang II musste Fortuna Edelsfeld ihre Tabellenführung abgeben. Im Startpaar hatte Markus Regler seinen Kontrahenten im Griff, Herbert Kohl jedoch nicht, so dass man bei 1:1 mit 42 Holz in Rückstand geriet. Als sowohl Klaus Oswald als auch Gerd Renner ihre ersten Durchgänge verloren, sah man die Felle davonschwimmen. Beide kämpften sich aber heran und gewannen ihre Duelle, zum Sieg reichte es jedoch nicht mehr ganz.

Markus Regler 2:2 SP/483:452/1:0 MP; Herbert Kohl 0,5:3,5/457:530/1:1 MP; Klaus Oswald 2:2/528:509/2:1 MP; Gerd Renner 3:1/505:496/3:1 MP. Gesamt: 7,5:8,5 SP/1973:1987 Holz/3:3 MP. Am letzten Spieltag muss man nun auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen und gleichzeitig im Heimspiel gegen Schnaittenbach punkten, um doch noch in die Bezirksliga aufzusteigen.

Einen ähnlichen Verlauf hatte die Heimpartie der zweiten Mannschaft gegen den SV Freudenberg II. Drei Fortunen holten Mannschaftspunkte, insgesamt fehlten aber ebenfalls 14 Holz zum Sieg.

Dominik Graf 3:1/466:476/1:0 MP; Rainer Luber 3:1/422:391/2:0 MP; Roland Hüttner 3:1/438:406/3:0 MP; Richard Winter 0:4/422:489/3:1 MP. Gesamt: 9:7 SP/1748:1762 Holz/3:3 MP.

Besser machte es die Reserve tags darauf im Nachholspiel gegen Siemens Amberg. Dank starker Leistung von Dominik Graf gewann man mit 5:1. Rainer Luber 3:1/431:397/1:0 MP; Roland Hüttner 3,5:0,5/456:396/2:0 MP; Dominik Graf 3:1/501:473/3:0 MP; Herbert Kohl 2:2/453:457/3:1 MP. Gesamt: 11,5:4,5 SP/1841:1723 Holz/5:1 MP. Der Klassenerhalt ist nun in greifbarer Nähe. (gen)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.