So schön ist Rieden

Bürgermeister Erwin Geitner und Verwaltungsangestellte Franziska Haas präsentieren den ersten Riedener Marktkalender. Bild: sam

Die Auswahl fiel nicht leicht: Hobbyfotografen haben Rieden aus unterschiedlichen Perspektiven in den Fokus genommen. Das Ergebnis liegt jetzt vor - mit dem ersten offiziellen Marktkalender.

Die Gemeindebürger und Hobbyfotografen waren in den zurückliegenden Monaten aufgerufen, besondere Ansichten vom gesamten Marktgemeindegebiet aus verschiedenen Perspektiven und zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu knipsen. Gesucht wurden damit Motive für einen Marktkalender, der die Reize und Schönheiten Riedens präsentiert.

Am Ende war das Angebot an Bildern so groß, dass die Auswahl schwer war - schließlich konnten nur zwölf der Bilder, eines für jeden Monat, verwendet werden. Diese Motive fänden sich nun jahreszeitengerecht in Postkartengröße im Marktkalender wieder, betonte Bürgermeister Erwin Geitner. Für ihn zeigt das Ergebnis dieser Aktion auch, welche "Fotokünstler" im Ort leben.

Der Kalender in DIN-A4-Größe wurde in einer Auflage von 500 Stück gedruckt. Ab sofort können ihn Interessierte für fünf Euro im Rathaus (Zimmer 4) kaufen.

Geitner hofft, dass er bei vielen Heimatverbundenen Anklang findet, künftig viele Wände ziert oder als Terminplaner dient.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.