Sommerfest der sozialpädagogischen Tagesstätte - Einrichtung besteht seit zehn Jahren
Die Seilbahn als Attraktion

Pfreimd. (cv) Mittagessen, selbst gebackene Kuchen und jede Menge Spaß für die Kinder waren beim Sommerfest der sozialpädagogischen Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt geboten. Wer wollte, konnte einen Blick in die Räume der Einrichtung werfen, die im Raum Niederbayern/Oberpfalz Vorbildcharakter hat.

Das Zehnjährige, das heuer gefeiert wird, möchten der ehrenamtliche Geschäftsführer der Tagesstätte Georg Pfannenstein, Leiterin Maria Söllner und AWO-Vorsitzender Norbert Süß zum Anlass nehmen, um im September in einer kleinen Feier die engagierten Mitarbeiter zu würdigen.

Doch erst mal konnten sich die Besucher beim Sommerfest in gemütlicher Runde niederlassen. Bürgermeister Richard Tischler, sein Vorgänger und stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl und Altbürgermeister Albert Maier sowie etliche Stadträte mischten sich unter die Gäste. Einige Regenschauer förderten am Nachmittag das Kuchengeschäft für den heimischen Kaffeetisch.

Vor Ort genossen auch die Asylbewerber, die von Georg Pfannenstein eingeladen worden waren, die lockere Atmosphäre. Die Kinder hatten ihren Spaß auf dem attraktiven Spielplatz. Immer umlagert: Die 27 Meter lange Seilbahn und Alois Biehlers Pferdekutsche.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.