Sonderpreis für den humorvollsten Film
Im Blickpunkt

Rieden. Beim Eurofilmfestival in Ansbach standen an drei Tagen 57 Filme auf dem Programm - darunter als einziger Schülerfilm "?Unterschiede? - Boys vs. Girls" von der AG Video der Grundschule Rieden. Förderlehrer Egid Spies und zwei der jungen Filmemacher waren zum Gala-Abend mit Preisverleihung eingeladen. Zu Beginn des Banketts reichte Landesbeauftragter Toni Wallner unter tosendem Applaus den Riedenern den Pokal für den besten Film des Wettbewerbs Euroforum Süd im Frühjahr nach. "?Unterschiede?" hatte sich damit für das Eurofilmfestival qualifiziert.

Laut Wallner hatte das Publikum bei der Vorführung des Films "getobt, dass sich die Balken bogen". Auch bei der Preisverleihung in Ansbach konnten die Riedener unter der Erwachsenenkonkurrenz punkten. Sie erhielten "ganz knapp an einer Goldmedaille vorbei" Silber und einen Sonderpreis für den humorvollsten Film. Zudem kamen weitere Anfragen, ob man den Erfolgsfilm aus Rieden auf mehreren Veranstaltungen in ganz Europa aufführen dürfe.

Eine Woche zuvor war "?Unterschiede?" beim internationalen Medienfestival "REC for Kids" in Berlin bei der Eröffnungsveranstaltung aufgeführt worden - für die Filmemacher eine riesengroße Ehre, hatten sich doch über 550 Filme aus 34 Ländern beworben und nur 64 waren überhaupt ausgewählt worden.

Aus dem Gemeinderat

Plastikeimer auf dem Parkplatz

Hohenburg. (bö) Eine Anfrage kam in der Gemeinderatssitzung von Hubert Hollweck: Der überstehende Unterflurhydrant vor einem Anwesen im Lohweg solle an die Straßenhöhe angepasst werden. Alois Siegert berichtete von Parkplatzeingrenzungen mit Plastikeimern in Allersburg in der Nähe der Kreisstraße. Die Gemeinde solle auf die Entfernung der Eimer hinwirken. Regina Armbruster regte an, die Bäume am Kalvarienberg zurückzuschneiden. Um diese drei Dinge werde man sich kümmern, so Bürgermeister Florian Junkes.

Er informierte zudem, dass bei der Sitzung am Donnerstag, 29. Oktober, die neue Globalberechnung für die Wasserversorgungsanlage und Entwässerungseinrichtung der Gemeinde vorgestellt werde. Bei der Beteiligung am Bebauungsplanverfahren der Gemeinde Ursensollen für deren Baugebiet Rängberg gibt Hohenburg keine Stellungnahme ab.

Termine

Schmidmühlen

Frauenbund. Heute, 15 Uhr, Bibelkreis im Allzweckraum. 19 Uhr Strickrunde im Pfarrheim.

Freie Wähler. Heute , 20 Uhr, offene Fraktionsbesprechung, Dorfgemeinschaftshaus Winbuch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.