Sonne weckt Frühlingsgefühle

Der Wetterbericht war miserabel. Der Schafferhof-Wirt hatte Dauerregen befürchtet. Doch am Samstagnachmittag, pünktlich zur Eröffnung von "Kunst & Garten", strahlte die Sonne. Die Besucher nutzen das schöne Wetter und tummelten sich bereits kurz nach 14 Uhr in Scharen auf dem großen Gelände des Schafferhofs und vor der Burg Neuhaus. Individuelle Gartendeko aus Holz, Keramik oder Edelstahl, das Hochbeet vom Fachmann mit Nagetiergitter und Noppenfolie, Pflanzen für den Steingarten und unzählige Sorten Clematis wechselten sich mit Terrassenbelag, handgefertigtem Schmuck, Naturkosmetik und vielem mehr ab. Schmunzelnd blieben viele vor dem Stand von Jens Müller aus Neuruppin stehen, der seine Gartenfackeln aus Metall mit in Rapsöl getränktem Toilettenpapier entzündet.

Die Band "54 Idaho" packte ihre Instrumente früher als angekündigt aus, doch das war dem Publikum gerade recht. Die Zuhörer, die auf den Treppen oder den Steinen am Spielplatz saßen, ließen sich die Sonne ins Gesicht scheinen und lauschten entspannt der Musik. (Ausführlicher Bericht folgt.)
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuhaus (1344)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.