Sonntag erstes Testspiel gegen DJK Ammerthal - Abschluss der Vorbereitung ein Trainingslager in ...
SC Ettmannsdorf beendet die Winterpause

Am Donnerstag, 29. Januar, endet für die Landesligafußballer des SC Ettmannsdorf die Winterpause und damit auch die Erholungsphase. Ab sofort beginnt die Vorbereitung auf die Restrückrunde mit zahlreichen Trainingseinheiten, vier Testspielen in der heimischen Region und als krönenden Abschluss das Trainingslager in der Türkei mit zwei weiteren Begegnungen.

Anders als vor einem Jahr, gehen die Ettmannsdorfer mit etwas weniger Sorgen um den Klassenerhalt in die verbleibenden Begegnungen in der Landesliga. Platz neun ist der Lohn für die intensive Arbeit in der ersten Hälfte der Saison. Mit dem Abstieg will das Team von Timo Studtrucker nichts zu tun haben.

Kein Ruhekissen

Völlig risikolos ist die Situation in der Tabelle nicht, denn neun Punkte Vorsprung vor den Relegationsplätzen ist kein Ruhekissen. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen und der Qualität der Spieler sollte sogar eine bessere Platzierung möglich sein.

Das erste Freundschaftsspiel bestreitet der SC Ettmannsdorf bereits am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz in Raigering gegen die DJK Ammerthal (14.00 Uhr). Weitere Gegner sind der ASV Burglengenfeld am 8. Februar, der FC Amberg am 12. Feburar und der 1. FC Schwarzenfeld am 21. Februar.

In personeller Hinsicht gibt es zwei Abgänge zu vermelden. Sebastian Bauer ist zum SV Schwarzhofen zurück gekehrt, Maximilian Wagner ist zu seinem Heimatclub SC Katzdorf gewechselt. Beide Spieler gehörten zuletzt nicht zum Kader der ersten Mannschaft. Zugänge hat es nicht gegeben.

Die A-Junioren der SG Ettmannsdorf/Haselbach starten am Montag, 2. Februar in die Vorbereitungsphase der BOL.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ettmannsdorf (430)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.