Sonnwendserenade: Musikschüler zeigen ihr Können
Schubert trifft DJ Ötzi

Unter Beobachtung waren die Schüler der Anton-Bruckner-Musikschule bei ihrem Auftritt zu der Sonnwendserenade. Über die vielen Besucher freuten sich die jungen Künstler. Bild: bey
Luhe. (bey) In der Sonnwendserenade vor dem alten Rathaus am Marktplatz gaben junge Musiker der Anton-Bruckner-Musikschule einen Einblick in ihr Können. Die Biergärten der beiden Gasthäuser und die Stufen am "Gänselieslbrunnen" boten für die vielen Besucher ideale Sitzplätze.

Gerhard Schwab als Leiter der Musikschule hatte das Programm zusammengestellt, Musiklehrer Jürgen Rohr führte durch den Abend. Das Programm war bunt gemischt: Abba, DJ Ötzi, aber auch Georg Friedrich Händel oder Andrew Lloyd Webber waren in den rund eineinhalb Stunden zu hören. Von "Klassisch bis Modern" lässt sich die Titelliste überschreiben, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war, ob "Die Forelle" von Franz Schubert, ein Menuett von Georg Friedrich Händel, "Ein Stern" von DJ Ötzi, Revolverhelds "Ich schalt für dich das Licht an" oder "Maple Leaf Rag", um nur einige Titel von dem Konzert zu nennen. Die Nachwuchskünstler ließen sich auch nicht aus dem Konzept bringen, wenn einmal eine Taste auf dem Klavier vielleicht nicht ganz passte oder ein Motorrad vorbeiknatterte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.