Sorghof testet gegen Lauf und Dieterskirchen

Nach drei Wochen Vorbereitung auf die neue Saison absolviert Fußball-Bezirksligist SV Sorghof am Samstag, 11. Juli (16 Uhr), das erste Heim-Testspiel. Mit dem mittelfränkischen Bezirksligisten SK Lauf stellt sich ein ambitionierter Gegner in Sorghof vor. Nach Platz drei in der Vorsaison zählen die Gäste zu den Aufstiegsfavoriten ihrer Liga. Mit dem U19-Bundesliga-Talent Daniel Bergler holte der SK Lauf einen namhaften Neuzugang vom 1. FC Nürnberg.

Die Elf von SV-Trainer Thorsten Baierlein hat inzwischen drei Testspiele hinter sich gebracht. Zuletzt gab es am "heißen Wochenende" einen 5:0-Sieg beim Kreisligisten SV Loderhof und tags darauf eine 0:2-Niederlage beim Bezirksligisten SV Hüttenbach. Hierbei traten deutliche Ermüdungserscheinungen zutage - kein Wunder nach den vorangegangenen Belastungen. Bei den Tests kamen auch die Neuzugänge Andreas Weihermüller, Thomas Götzl, Philipp Leinhäupl und Stephan Siegert zu ihren ersten Einsätzen. Michael Erras konnte als Neuzugang aus der Vorsaison ebenfalls erste Spielpraxis im neuen Umfeld sammeln. Die "Neuen" wurden dabei mit in das Mannschaftsgefüge integriert. Baierlein ist "sehr zufrieden, wie die Mannschaft trainiert und mitzieht". Allerdings sind mit Carsten Steiner, Harald Zilbauer und Michael Erras die ersten Spieler schon etwas angeschlagen. Diese Akteure werden gegen Lauf nur mit auflaufen, wenn sie keine Probleme mehr haben. Udo Hagerer fehlt aus privaten Gründen.

Am Sonntag, 12. Juli (17 Uhr) gastiert der SV Sorghof beim TSV Dieterskirchen, die "Zweite" spielt daheim gegen den SV 08 Auerbach (Anstoß 18 Uhr).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.