Spannendes Vier-Städte-Turnier

Spannendes Vier-Städte-Turnier Seit 1977 gibt es das Vier-Städte-Turnier. In diesem Jahr ging das 38. Turnier in beim SC Eschenbach über die Bühne. Teilnehmer waren die Vereine Pressath, Löschwitz, Speinshart und Eschenbach. Jede Mannschaft startete mit sechs Spielern. Jeder Teilnehmer hatte im Spielmodus 120 Schub. Der Sieger wurde in einem spannenden Spiel erst bei den letzten 30 Schüben ermittelt. Platz 4 belegte Löschwitz mit 2879 Holz, Einzelbester war Hans Jürgen Pöll (520); Platz 3 belegte Press
Seit 1977 gibt es das Vier-Städte-Turnier. In diesem Jahr ging das 38. Turnier in beim SC Eschenbach über die Bühne. Teilnehmer waren die Vereine Pressath, Löschwitz, Speinshart und Eschenbach. Jede Mannschaft startete mit sechs Spielern. Jeder Teilnehmer hatte im Spielmodus 120 Schub. Der Sieger wurde in einem spannenden Spiel erst bei den letzten 30 Schüben ermittelt. Platz 4 belegte Löschwitz mit 2879 Holz, Einzelbester war Hans Jürgen Pöll (520); Platz 3 belegte Pressath (2983), Einzelbester war Benjamin Reiter (553); Platz 2 belegte Eschenbach (3194), Einzelbester war Richard Suttner (569); Platz 1 belegte Speinshart (3215), Einzelbester war Dennis Greupner (561). Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.