Spaß wie Sand am Berg: Feuerwehrnachwuchs genießt Zeltlager am Monte Kaolino

Spaß wie Sand am Berg: Feuerwehrnachwuchs genießt Zeltlager am Monte Kaolino (hia) Aus den Aktionen der Kinder- und Jugendfeuerwehr ragt das Wochenende am Monte Kaolino noch hervor. 25 Kinder und Jugendliche waren mit Jugendwart Martin Heier nach Hirschau gefahren. Hier erwartete die Ausflügler der höchste Sandberg Europas. Mit Kommandant Thomas Hartmann, Oliver Hösl, Wolfgang Schirmer, Johannes Sehnke und Uli Müller schlug der Feuerwehrnachwuchs am Fuße des Berges das Zeltlager auf. Die vielen Freizeit
Aus den Aktionen der Kinder- und Jugendfeuerwehr ragt das Wochenende am Monte Kaolino noch hervor. 25 Kinder und Jugendliche waren mit Jugendwart Martin Heier nach Hirschau gefahren. Hier erwartete die Ausflügler der höchste Sandberg Europas. Mit Kommandant Thomas Hartmann, Oliver Hösl, Wolfgang Schirmer, Johannes Sehnke und Uli Müller schlug der Feuerwehrnachwuchs am Fuße des Berges das Zeltlager auf. Die vielen Freizeitangebote am und um den Sandberg sorgten dafür, dass Langeweile nie ein Thema war. Neben dem Sandberg boten Schwimmbad, Kletterwald und die Minigolf-Anlage Abwechslung. Höhepunkt waren die Fahrten auf der beleuchteten Sommerrodelbahn Monte Coaster bei Nacht. Da störte es auch niemanden, dass die Nächte recht kalt waren. Bild: hia
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.