SPD Neukirchen-Etzelwang zieht eine Wahlbilanz
Fraktion geschrumpft

Dem bisherigen Fraktionsvorsitzenden Erwin Hufnagel sowie den ausgeschiedenen Gemeinderatsmitgliedern Gerhard Horn und Margot Lulay dankte der Ortsvereinsvorsitzende Christian Beyer (von links). Bild: hfz
Mit dem Abstand eines halben Jahres blickte der SPD-Ortsverein Neukirchen-Etzelwang in einer Mitgliederversammlung auf die Kommunalwahl zurück.

Zuerst berichtete Kassier Georg Marx über die Finanzen. Trotz des teuren und intensiven Wahlkampfs meldete er einen weiter positiven Kassenstand. Seine Buchführung bestätigten die Revisoren Hannelore Steger und Konrad Adelmann.

Der Ortsvereinsvorsitzende Christian Beyer freute sich, dass Winfried Franz sein Amt als 1. Bürgermeister der Gemeinde Neukirchen bei der Kommunalwahl verteidigte und wieder in den Kreistag Amberg-Sulzbach einzog. In Etzelwang hielt die SPD die Zahl ihrer Gemeinderatsmandate stabil, was ihr in Neukirchen nicht gelang.

Bürgermeister Winfried Franz wertete es als Zeichen lebendiger Demokratie, dass in der Gemeinde Neukirchen vier Listen mit jeweils 28 Kandidaten zur Wahl antraten. Gemeinsam mit Christian Beyer stattete er Gerhard Horn und Margot Lulay Dank ab. Beide gehören dem Gemeinderat nicht mehr an.

"Mit Gerhard Horn ist ein Kollege aus der Fraktion ausgeschieden, der seinen Blick immer auf den Erhalt unserer Natur und Landschaft gerichtet hat", stellte Beyer fest. Seine Denkanstöße hätten dazu beigetragen, Dinge differenziert und aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Aus gesundheitlichen Gründen habe Margot Lulay auf ihr Gemeinderatsmandat verzichtet. In 29 Jahren in der Kommunalpolitik habe sie sich mit Fleiß und einer sachbezogenen, vermittelnden Art Anerkennung erarbeitet. Franz und Beyer wünschten ihr eine vollständige Genesung.

Ihr Dank galt auch dem bisherigen Fraktionsvorsitzenden Erwin Hufnagel. In der neuen Wahlperiode hat dieses Amt Christian Beyer übernommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Röckenricht (65)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.