SPD-Ortsverein dankt Erwin Hartinger und Egon Bucek für ihren Einsatz
Gute Zukunft mitgestaltet

Bundestagsabgeordnete und SPD-Ortsvorsitzende Marianne Schieder (rechts) dankte den ausgeschiedenen Markträten Erwin Hartinger und Egon Bucek für ihren langjährigen Einsatz. Im Bild von links die Markträte Christian Liebl und Christa Mösbauer, Egon Bucek und Erwin Hartinger. Bild: hfz
Wernberg-Köblitz. Danke zu sagen, war das Ziel des Festes, zu dem der SPD-Ortsverein seine Mitglieder und die Kandidaten zur Marktratswahl in den Garten der Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder eingeladen hatte. "Wir sind sehr, sehr froh" so die Vorsitzende Marianne Schieder, "dass wir wieder mit vier Leuten im Marktrat vertreten sind."

Nachdem mit Erwin Hartinger und Egon Bucek zwei langjährige Mandatsträger ausgeschieden sind, sei dies ein großer Erfolg. Sie dankte allen Kandidaten für ihren Einsatz und wünschte den neu gewählten Markträten Christa Mösbauer und Christian Liebl Kraft für ihr neues Amt. Besondere Freude herrscht im SPD- Ortsverein über die Wahl von Alexander Werner zum zweiten Bürgermeister. Im Mittelpunkt des Abends stand die Verabschiedung der ehemaligen Markträte Erwin Hartinger und Egon Bucek. Erwin Hartinger, der dem Gremium 40 Jahre angehörte, habe stets mit Weitblick und Umsicht an einer guten Zukunft für seine Heimatgemeinde mitgearbeitet, so MdB Marianne Schieder. Als kleines Zeichen der Anerkennung überreichte sie einen Geschenkkorb. Egon Bucek habe sich aus gesundheitlichen Gründen entschlossen, kürzer zu treten und keine weitere Amtsperiode anzustreben. "Wir erkennen diese Entscheidung an," so Marianne Schieder, "aber wir werden dich und deine tiefsinnigen und Vieles zurecht hinterfragenden Beiträge vermissen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.