SPD transportiert ganzen Wald ab
Stadtnotizen

Erbendorf. (njn) Sturm und Regen zum Trotz sammelte am Samstag der SPD-Ortsverein wieder Christbäume ein. Die Mitglieder und Stadträte packten an, und in wenigen Stunden waren die Sammelplätze leer geräumt. Seit gut 35 Jahren bietet der Ortsverein die für Bürger kostenlose Entsorgung an. Unter der Organisation von Franz Bauer junior fuhren die zehn Helfer mit den Zuggespannen von Markus Tretter aus Schadenreuth und Michael Kastner insgesamt 25 ausgeschilderte Sammelpunkte im Stadtgebiet an. Günther Kastner im Straßenschacht wird die Reste vom Weihnachtsfest im Sommer zu Hackschnitzeln verarbeitet.

Dank sprach Bauer der Bevölkerung aus, die die Sammelplätze genutzt habe, den freiwilligen Helfern, den beiden Fahrern sowie der Familie Günther Kastner. Nach getaner Arbeit ging es in die Sportklause Helgert zur Brotzeit, für die Bürgermeister Hans Donko einen Zuschuss gab.

Aufwertung für Sportunterricht

Erbendorf. (njn) Alexandra Gmeiner hat erfolgreich ihre Prüfung als Übungsleiterin im Breitensport für Kinder und Jugendliche abgelegt. Dadurch kann sie in der offenen Ganztagsschule das Angebot beim Sport am Nachmittag erweitern. Besonders freute sich TSV-Vorsitzender Bernhard Reis über die neue C-Schein-Besitzerin.

Drei Monate lang hatte sich Alexandra Gmeiner beim Lehrgang der Bayerischen Sportjugend auf die Prüfung vorbereitet. Dabei absolvierte sie an Wochenenden 143 Unterrichtseinheiten. "Sport und Bewegung in einem schwieriger gewordenen Lernumfeld sind wichtig", stellte Reis fest, der zugleich auch Lehrer an der Schule ist. "Mit Alexandra Gmeiner haben wir eine weitere Person mit einer qualifizierten Ausbildung." Für die Kinder und Jugendlichen werde das Angebot erweitert und attraktiver gestaltet. Der neue sportliche Betreuerin wünschte auch Rektor Peter Preisinger viel Erfolg bei der Arbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.