Spende von 1111,11 Euro für die Typisierungsaktionen des Vereins Hilfe für Anja
Herzenssache für die Club-Fans

Im Bild von links: Christian Knahn, Martin Fischer, Sabine Peschel, Daniel Lobewein, Michael Sporrer, Vorsitzender Hilfe für Anja, Hermann Rumpler und 1. FCN-Vorsitzender Hans Martin Grötsch. Bild: wku
(wku) Sein Sparschwein schlachtete der 1. FCN-Fanclub Die Besessenen Königstein: Am Cocktailabend überreichte Vorsitzender Hans-Martin Grötsch 1111,11 Euro an Michael Sporrer für den Verein Hilfe für Anja. Das Geld stammt aus Mitgliederabenden, Fahrten und Stammtischen, bei denen jedes Mal das FCN-Sparschwein herumging.

Sporrer betonte, dass der Verein Hilfe für Anja vor 15 Jahren aus den Reihen der Club-Fans entstanden sei. "Auch für unseren Königsteiner Fanclub ist es eine Herzensangelegenheit, den Verein zu unterstützen", betonte Grötsch. Auch er habe schon Typisierungsaktionen gestartet.

Vorsitzender Michael Sporrer nannte einige Zahlen: 38 500 Personen wurden typisiert. Das kostet jeweils 50 Euro, womit sein Verein bereits 1,9 Millionen Euro aufgebracht habe. Mit Erfolg: Für rund 370 Erkrankte konnte ein Stammzellenspender gefunden werden. Der Cocktailabend im Saal des Gasthofs Zur Post war nicht nur gut besucht, es herrschte auch eine tolle Stimmung. Seinen ersten Auftritt in Königstein hatte Kai Reilly, der einige selbstkomponierten Lieder vortrug. Ansonsten spielten die Capone & the Prohibition Band. Ihre Musikrichtungen sind gediegener Old School Rock, Blues und fetziger Classic Rock.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.