"Spiegelsaal" für die Gymnastik

Erst kam der Sonnenschutz an der Helmut-Ott-Halle. Jetzt folgte eine Spiegelwand für den Gymnastikraum - auch sie finanziert von der Bad- und Hallengesellschaft. Grünes Licht gibt es außerdem schon für eine Balancierstange, die bei der Gymnastik ebenfalls gute Dienste leisten wird, glaubt Vorsitzender Franz Steubl.

"Alles von Nutzern geäußerte Wünsche", merkte Bürgermeister Joachim Neuß an, als er die über 1400 Euro teure Anschaffung zusammen mit Stadtbaumeisterin Margit Ebner in Augenschein nahm. Anstöße auf diesem Weg seien immer willkommen, da gerade die Leute, die hier Sport treiben, die Erfahrung aus der Praxis mitbringen. Eine der größten Investitionen des Vereins sei die Sprechanlage in der Helmut-Ott-Halle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.