Spiel der Kinder zeigt: Schenken macht reich

Zum Schluss des Weihnachtsspiels "Eine Wintergeschichte" holte der hartherzige alte Mann seine Tiere und den Jungen doch wieder zu sich nach Hause und teilte mit ihnen die Wärme des Feuers. Bild: sön
(sön) Über Wochen hatten 65 Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung des Heilpädagogischen Zentrums Amberg für ihr musikalisches Weihnachtsspiel "Eine Wintergeschichte" geprobt. Beim Adventsmarkt im Schloss Theuern bekamen sie viel Beifall dafür. "Jedes unserer Kinder soll auch auf die Bühne kommen", hatten Michael Schuierer, der durch das Spiel führte, und Sabine Mellert (Regie) als Devise ausgegeben. Das Stück dreht sich um einen Jungen, der bei einem hartherzigen Mann lebt, der nicht einmal die Wärme des Feuers mit ihm teilen will ("das Holz ist teuer, ich kann dir keine Wärme schenken"). Doch im Stall zu Bethlehem lernt er, dass Schenken reich macht.

Morgen ist im Schloss Theuern neben dem Adventsmarkt von 14 bis 18 Uhr eine Oberpfälzer Raunachtlesung mit Musik. Sie beginnt um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Theuern (1141)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.